t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Dresden: Älterer Mann greift 4-jähriges Kind an – Rassistisches Motiv?


Dresden: Vierjähriger angegriffen

Von dpa
Aktualisiert am 19.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Demonstrant hält ein Schild in Dresden: In der Stadt kommt es immer wieder zu rechtsextremen Gewalttaten.Vergrößern des BildesEin Demonstrant hält ein Schild in Dresden: In der Stadt kommt es immer wieder zu rechtsextremen Gewalttaten. (Quelle: Matthias Schumann/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ohne ersichtlichen Grund hat ein Senior in Dresden einen kleinen Jungen in Anwesenheit seiner Mutter attackiert. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Ein älterer Mann hat in Dresden einen vierjährigen Jungen in Begleitung seiner tunesischen Mutter vom Laufrad geschubst. Wie die Polizei mitteilte, trat er gegen das Gefährt des vorbeifahrenden Kindes. Es fiel und verletzte sich leicht, der Deutsche verließ den Tatort.

Er soll 70 bis 75 Jahre alt sein. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, sich zu melden. Angaben zu einem fremdenfeindlichen Motiv machte sie keine.

Der Dresdener Ausländerrat, der Träger der Kita des Jungen ist, vermutet dagegen einen rassistischen Hintergrund: "Es ist unerträglich, dass in Dresden ein Klima herrscht, dass sich eine rassistische Gewalttat gegen eines der verwundbarsten Mitglieder unserer Gesellschaft richtet: ein Kind."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website