Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

München: Betrunkener beißt Polizist in die Hand – Fleischwunde

Vorfall in München  

Betrunkener beißt Polizist in die Hand – Fleischwunde

26.01.2020, 16:58 Uhr | dpa

München: Betrunkener beißt Polizist in die Hand – Fleischwunde. Ein Polizeiauto in München: Der Beamte musste nach dem Angriff im Krankenhaus behandelt werden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Sven Simon)

Ein Polizeiauto in München: Der Beamte musste nach dem Angriff im Krankenhaus behandelt werden. (Symbolbild) (Quelle: Sven Simon/imago images)

Erst spuckte er den Polizisten an, dann biss er zu: Nach der Festnahme eines betrunkenen Mannes in der Münchner Innenstadt eskalierte die Situation im Polizeiauto.

Ein betrunkener 44-Jähriger soll einem Polizist in München in die Hand gebissen und ihm dabei eine Fleischwunde zugefügt haben. Der 20-jährige Beamte wurde anschließend in einem Krankenhaus behandelt und war nicht mehr dienstfähig, wie die Polizei München am Sonntag mitteilte.

Zuvor war ein Streifenwagen am Samstag zu einem betrunkenen Mann im Zentrum der Stadt beordert worden. Als die Polizisten den Mann kontrollieren wollten, habe er diese unvermittelt angegriffen, hieß es. Sie brachten ihn daraufhin den Angaben zufolge zu Boden und fesselten ihn.

Polizist drückt Kopf des Mannes zur Seite

Der Mann habe im Streifenwagen dem Polizisten ins Gesicht gespuckt, hieß es in einer Mitteilung. Daraufhin habe der Beamte "mit der rechten Hand den Kopf des Mannes zur Seite gedrückt", woraufhin er zugebissen habe.

Der Mann hat den Angaben zufolge keinen festen Wohnsitz und muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. Er wurde in eine Haftanstalt gebracht, wo ein Richter entscheiden sollte, ob Haftbefehl erlassen wird.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: