Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bremen: Mann mit Messer greift zwei Kinder an und flüchtet

Vorfall in Bremen  

Mann mit Messer greift zwei Kinder an und flüchtet

30.01.2020, 19:06 Uhr | dpa

Bremen: Mann mit Messer greift zwei Kinder an und flüchtet. Polizeiwagen mit Blaulicht: In Bremen sucht die Polizei einen Mann zwischen 25 und 35 Jahren. (Symbolfoto) (Quelle: dpa/Friso Gentsch)

Polizeiwagen mit Blaulicht: In Bremen sucht die Polizei einen Mann zwischen 25 und 35 Jahren. (Symbolfoto) (Quelle: Friso Gentsch/dpa)

In Bremen hat ein Mann zwei Kinder angegriffen. Er bedrohte sie mit einem Messer, verletzte einen Jungen und verging sich an einem Mädchen. Die Kinder wehrten sich erfolgreich, der Täter ergriff die Flucht.

Ein Mann hat zwei zehn Jahre alte Kinder in Bremen mit einem Messer bedroht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, packte der Mann den Jungen und das Mädchen am Nachmittag an den Armen und zerrte sie in eine Sackgasse. Dort zückte er das Messer und verletzte den Jungen damit leicht im Gesicht. Danach drückte er das Mädchen zu Boden und berührte es unsittlich.

Nach den bisherigen Erkenntnissen riefen die Kinder laut um Hilfe. "Sie haben sich mit Händen und Füßen versucht zu wehren", sagte eine Polizeisprecherin. Daraufhin flüchtete der Angreifer im geschätzten Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Die beiden Kinder liefen nach Hause zu ihren Eltern. Von dort wurde die Polizei verständigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal