Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Solingen: Festnahme nach Mord an 76-Jähriger

Im eigenen Haus getötet  

Solingen: Festnahme nach Mord an 76-Jähriger

18.03.2020, 20:12 Uhr | dpa

Solingen: Festnahme nach Mord an 76-Jähriger. Ein Polizist mit Dienstwaffe: Der mutmaßliche Täter ist bereits Vorbestraft. (Quelle: imago images/Rene Traut)

Ein Polizist mit Dienstwaffe: Der mutmaßliche Täter ist bereits Vorbestraft. (Quelle: Rene Traut/imago images)

Eine Seniorin wird in ihrem Haus getötet, danach durchwühlt der Täter die Wohnung. Jetzt konnte die Polizei in dem Fall einen Tatverdächtigen festnehmen – der Mann habe wohl seine Drogensucht finanzieren wollen.

Nach dem Mord an einer 76 Jahre alten Frau in Solingen haben Polizei und Staatsanwaltschaft einen Tatverdächtigen festgenommen. Gegen den 46 Jahre alten Mann wurde nun ein Haftbefehl wegen an Mordes erlassen, teilten die Ermittler am Mittwochnachmittag mit.

Demnach steht er im dringenden Verdacht, die allein lebende Frau aus Solingen in ihrem Haus getötet zu haben. Sie war im Februar tot in dem durchwühlten Einfamilienhaus gefunden worden.

Der Mann sei bereits wegen Eigentumsdelikten inhaftiert. Zudem verbüßte er den Angaben zufolge schon mehrmals Haftstrafen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Als Tatmotiv vermuten die Ermittler, dass der Mann seine Drogensucht finanzieren wollte. Weitere Details wurden am Mittwoch zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal