Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mülheim: Massenschlägerei vor Döner-Imbiss – Gruppen prügeln sich mit Holzlatten

Streit vor Döner-Imbiss eskaliert  

Massenschlägerei: Gruppen prügeln sich mit Holzlatten

05.04.2020, 14:54 Uhr | dpa, pdi

Mülheim: Massenschlägerei vor Döner-Imbiss – Gruppen prügeln sich mit Holzlatten. Ein Polizeiwagen (Symbolbild): In Mülheim ist ein Streit vor einem Döner-Imbiss zu einer Massenschlägerei eskaliert.  (Quelle: dpa)

Ein Polizeiwagen (Symbolbild): In Mülheim ist ein Streit vor einem Döner-Imbiss zu einer Massenschlägerei eskaliert. (Quelle: dpa)

Ein Streit vor einem Döner-Imbiss in Mülheim an der Ruhr eskaliert: Zwei große Personengruppen gehen unter anderem mit Holzlatten aufeinander los. Hintergründe der Schlägerei sind unklar.

Bei einer Massenschlägerei sind vor einem Döner-Imbiss in Mülheim an der Ruhr drei Menschen leicht verletzt worden. Sie kamen in ein Krankenhaus, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag.

Demnach geriet am Samstagabend "eine größere Anzahl an Personen" zunächst verbal vor dem Imbiss aneinander. Der Streit eskalierte. Die Beteiligten schlugen dann unter anderem mit Holzlatten aufeinander ein. Beamte nahmen die Personalien auf, Festnahmen gab es laut der Polizeisprecherin aber nicht. Ermittelt werde wegen gefährlicher Körperverletzung. Insgesamt seien 15 bis 20 Menschen vor Ort gewesen.

Die Hintergründe zur Schlägerei waren am Sonntag noch unklar. Die Ermittlungen dauerten an. Zunächst hatte die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal