Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Cottbus: Mann tötet eigene Ehefrau – Polizei vermutet Beziehungstat

Mit "massiver Gewalt"  

Mann soll seine Ehefrau in Cottbus getötet haben

18.05.2020, 13:04 Uhr | AFP

Cottbus: Mann tötet eigene Ehefrau – Polizei vermutet Beziehungstat.  Mann soll Frau in Cottbus getötet haben: Die Polizei hat bislang noch keine weiteren Informationen mitgeteilt. (Quelle: dpa/picture alliance)

Mann soll Frau in Cottbus getötet haben: Die Polizei hat bislang noch keine weiteren Informationen mitgeteilt. (Quelle: picture alliance/dpa)

Vor einem Wohnblock im brandenburgischen Cottbus ist es offenbar zu einem Tötungsdelikt gekommen. Ein Mann soll seine Frau getötet haben. 

In Cottbus hat ein Mann offenbar auf offener Straße seine Ehefrau getötet. Zeugen hätten am Sonntagabend die Polizei alarmiert, weil ein Mann im Stadtteil Schmellwitz mit "massiver Gewalt" eine Frau attackiert habe, teilte die Polizei mit. Vor Ort wurde demnach ein 32-jähriger Mann festgenommen. Seine 28 Jahre alte Frau sei noch am Tatort ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus. Das Amtsgericht erließ noch am Montag einen Haftbefehl auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen den Mann.

Die drei Kinder im Alter von drei, sechs und zehn Jahren kamen in Obhut des Jugendamts. Die Mordkommission und die Staatsanwaltschaft nahmen die Ermittlungen auf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal