Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bad Dürkheim/Rheinland-Pfalz: Polizei stoppt Autofahrer mit 3,29 Promille

Einsatz in Rheinland-Pfalz  

Polizei stoppt Autofahrer mit 3,29 Promille

15.09.2020, 09:07 Uhr | dpa

Bad Dürkheim/Rheinland-Pfalz: Polizei stoppt Autofahrer mit 3,29 Promille . Polizeikontrolle: Bei einem Unfall haben Beamte über drei Promille bei einem Autofahrer festgestellt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Jochen Tack)

Polizeikontrolle: Bei einem Unfall haben Beamte über drei Promille bei einem Autofahrer festgestellt. (Symbolbild) (Quelle: Jochen Tack/imago images)

In Rheinland-Pfalz ist ein Autofahrer mit mehr als drei Promille angehalten worden. Der Mann musste die Polizisten auf die Wache begleiten und seinen Führerschein abgeben. 

Ein 61 Jahre alter Mann ist mit 3,29 Promille mit dem Auto im Landkreis Bad Dürkheim unterwegs gewesen. Wegen eines kleinen Unfalls flog er auf, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten wurden am Montag in Haßloch zu einem Unfallort gerufen, da der 61-Jährige mit seinem Auto den Außenspiegel eines anderen Fahrzeugs beschädigt hatte.

Schnell merkten die Beamten, dass etwas nicht stimmte und machten einen Alkoholtest bei dem Unfallverursacher. Der Test habe einen Wert von 3,29 Promille ergeben. Der 61-Jährige sei zu einer Dienststelle gebracht worden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Er müsse sich nun in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Sein Führerschein ist nach Angaben der Polizei erst einmal weg.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal