Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextBauarbeiter von Kranteilen erschlagenSymbolbild fĂŒr einen TextSoldaten sollen bei Bundeswehr eingebrochen seinSymbolbild fĂŒr einen TextPakistan: Schwestern von Verwandten ermordetSymbolbild fĂŒr einen TextBei Lidl gibt's jetzt ElektroautosSymbolbild fĂŒr einen TextWas Sie zur Relegation wissen mĂŒssenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star trennt sich von Samenspender-FreundSymbolbild fĂŒr einen Text"Gut" im Test: Samsung-TV fĂŒr unter 500 EuroSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserNetz-Star empört mit Foto von DekolletĂ©

Schwangere Freundin getötet – Angeklagter gesteht

Von dpa
Aktualisiert am 29.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Wegen Totschlags angeklagt: Streit mit Freundin eskaliert.
Wegen Totschlags angeklagt: Streit mit Freundin eskaliert. (Quelle: U. J. Alexander/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann hat vor Gericht zugegeben, seine schwangere Freundin bei einem aus dem Ruder gelaufenen Streit erwĂŒrgt zu haben. Anschließend hat er sie in einem trockenen Bach verschwinden lassen.

Zum Auftakt eines Prozesses um den Tod einer schwangeren Frau hat ihr Partner die vorgeworfene Tat gestanden. Der 40-jĂ€hrige Angeklagte soll seine schwangere Freundin Anfang MĂ€rz nach einem heftigen Streit erwĂŒrgt haben. Auf die Frage des Richters nach dem Grund fĂŒr die Tat sagte der Angeklagte am Donnerstag vor dem Landgericht Mönchengladbach: "Warum ich das getan hab', wĂŒsste ich auch gern."

Streit eskalierte völlig

Mit stockenden Worten schilderte der wegen Totschlags angeklagte Mann einen völlig entgleisten Streit mit seiner 26-jĂ€hrigen Freundin in der gemeinsamen Wohnung. Sie habe ihm unterstellt, dass er etwas von ihrer Schwester wolle und gedroht, sie werde dafĂŒr sorgen, dass das Jugendamt ihm seine sechsjĂ€hrige Tochter wegnehme. Seine Freundin habe ihn getreten, er dann zurĂŒckgeschlagen und sie gewĂŒrgt.

Der HandyverkĂ€ufer und die 26-JĂ€hrige waren seit dem FrĂŒhjahr 2018 zusammen. Die Frau hatte zwei Kinder und, was der Freund wusste, zwischenzeitlich als Prostituierte gearbeitet.

Hinweis aus Umfeld ĂŒberfĂŒhrt den Mann

Die Leiche soll der Angeklagte tagelang unter seinem Bett versteckt und dann in Bettzeug und MĂŒllsĂ€cke eingewickelt in einem ausgetrockneten Bachbett in einem Waldgebiet bei Grevenbroich abgelegt haben.

Weitere Artikel

EuropÀischer Haftbefehl
An den Kindern seiner Partnerinnen vergangen – Mann festgenommen
Bei Straßburg ist ein Italiener gefasst worden, dem 160 FĂ€lle sexuellen Missbrauchs in Deutschland vorgeworfen werden.

Staatsanwalt gibt brutale Details bekannt
Messerangriff in Nizza: 47-JĂ€hriger festgenommen
Nizza: Polizisten der Eliteeinheit Raid treffen ein, um die Kirche Notre-Dame nach einem Messerangriff zu durchsuchen.

Organisierte KriminalitÀt
Mexiko: Mehr als 50 Leichen in MassengrÀbern entdeckt
Freiwillige suchen bei einem Massengrab nach vermissten Verwandten: Immer wieder werden Leichen gefunden, die von Drogenkartellen verscharrt wurden.


Der Mann aus Mönchengladbach war zwei Monate spĂ€ter nach einem Hinweis aus seinem Umfeld festgenommen worden. Er fĂŒhrte die Polizei zu dem abgelegenen Ort, wo die Leiche lag. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft. Bis Mitte Januar sind noch sechs Verhandlungstage geplant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche empören Inselbewohner: "Sie filmten, grölten, lachten"
Von Miriam Hollstein
Mönchengladbach
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website