Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Detmold in Nordrhein-Westfalen: Mann aus Psychiatrie geflohen – Polizeifahndung

Detmold in Nordrhein-Westfalen  

Mann aus Psychiatrie geflohen – Polizeifahndung

17.11.2020, 18:58 Uhr | lw, t-online

Im nordrhein-westfälischen Detmold ist ein Mann aus einer Psychiatrie ausgebrochen. Nach dem 35-Jährigen wird gefahndet. Die Polizei mahnt, den Flüchtigen nicht anzusprechen. 

In Detmold ist am Dienstagmorgen ein 35-jähriger Mann aus einer psychiatrischen Einrichtung geflohen. Die Polizei Lippe fahnde nach dem Flüchtigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Da Farkhod Mukhamedow aggressiv werden könne, solle er bei Sichtung nicht angesprochen werden, warnt die Polizei. Stattdessen solle umgehend die Notrufnummer 110 gewählt werden. 

Herr Mukhamedow sei etwa 1,79 Meter groß, von normaler Statur, habe schwarze Haare und trage einen Vollbart. Zuletzt war er komplett schwarz gekleidet, so die Polizei Lippe. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal