• Home
  • Panorama
  • Kriminalit├Ąt
  • W├╝rzburg: Messerstecher verletzte mehr Menschen als bislang angenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextIran zu neuen Atomverhandlungen bereitSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Angreifer von W├╝rzburg verletzte mehr Menschen als bislang bekannt

Von dpa
Aktualisiert am 07.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Notarztwagen in W├╝rzburg: Zwei weitere Menschen wurden bei der Tat leicht verletzt.
Notarztwagen in W├╝rzburg: Zwei weitere Menschen wurden bei der Tat leicht verletzt. (Quelle: HMB Media/ Heiko Becker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Messerangriff eines 24-J├Ąhrigen in W├╝rzburg werden weitere Details bekannt. Demnach sind bei der Attacke mehr Menschen verletzt worden, als bislang bekannt war.

Der Messerstecher von W├╝rzburg hat mehr Menschen verletzt als bisher bekannt. Insgesamt habe es drei tote Frauen gegeben sowie f├╝nf lebensgef├Ąhrlich verletzte Menschen und vier Leichtverletzte, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in einem Landtagsausschuss in M├╝nchen. Die Polizei hatte bisher immer von zwei Leichtverletzten gesprochen, einer 26-j├Ąhrigen Frau und einem 57 Jahre alten Mann. Mittlerweile sei klar, dass auch ein 38-J├Ąhriger und ein 52-J├Ąhriger leicht verletzt worden seien.

Herrmann sagte, der T├Ąter habe am 25. Juni viele Opfer mit einem K├╝chenmesser angegriffen, dessen Klinge rund 33 Zentimeter lang ist. Vor allem habe der Somalier auf Kopf und Hals der Betroffenen eingestochen. Ob der 24-J├Ąhrige gezielt Frauen attackierte, sei noch unklar. "Das kann nat├╝rlich auch Zufall sein."

In einem Kaufhaus t├Âtete er drei Frauen im Alter von 24, 49 und 82 Jahren. Lebensbedrohlich verletzte er zudem drei Frauen im Alter von 52, 39 und 73 Jahren, ein 11-j├Ąhriges M├Ądchen und einen 16-J├Ąhrigen.

Herrmann: "Das ist alles etwas diffus"

Herrmann bekr├Ąftigte, dass ein islamistischer Hintergrund als Tatmotiv weiter im Raum stehe. Gleichwohl gebe es "gewichtige Anhaltspunkte f├╝r eine psychische Beeintr├Ąchtigung". Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Die Ermittler pr├╝ften derzeit etwa die Vorgeschichte des Mannes in seinem Heimatland Somalia. Unklar sei, ob er damals regierungskritisch eingestellt gewesen sei und wie er der Terrororganisation Al-Shabaab gegen├╝berstand. "Das ist alles etwas diffus", sagte Herrmann.

Der 24-J├Ąhrige wurde 2015 in Deutschland erstmals registriert. Seither war er mehrmals wegen psychischer Probleme aufgefallen. Bisher h├Ątten die Beh├Ârden aber keine Hinweise darauf gehabt, dass der Mann andere Menschen gef├Ąhrden k├Ânnte. Die Voraussetzung f├╝r eine dauerhafte Unterbringung in einer Psychiatrie lagen den Ermittlern zufolge nicht vor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CSUPolizeiW├╝rzburg
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website