Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mann irrt sich in Wohnung und verletzt vermeintlichen Konkurrenten

In fremdes Haus eingestiegen  

Mann irrt sich in Wohnung und verletzt vermeintlichen Konkurrenten

24.07.2021, 15:50 Uhr | dpa

Mann irrt sich in Wohnung und verletzt vermeintlichen Konkurrenten. Polizist vor einem Streifenwagen: In Baden-Württemberg hat ein 63-Jähriger mit einem Werkzeug auf einen Mann im Schlaf eingeschlagen. (Symbolfoto) (Quelle: dpa)

Polizist vor einem Streifenwagen: In Baden-Württemberg hat ein 63-Jähriger mit einem Werkzeug auf einen Mann im Schlaf eingeschlagen. (Symbolfoto) (Quelle: dpa)

Mit einem Werkzeug hat ein 63-Jähriger auf den vermeintlichen neuen Partner seiner Ex-Freundin eingeschlagen. Dafür verschaffte er sich nachts Zugang zu der Wohnung. Doch er irrte sich im Haus.

Im Glauben, es handele sich um den neuen Partner seiner Ex-Freundin, soll ein 63-Jähriger einen schlafenden Mann attackiert und schwer verletzt haben. Der mutmaßliche Angreifer sei in der Nacht zu Samstag per Leiter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Neuried (Baden-Württemberg) eingestiegen und habe seinem dort schlafenden Opfer mit einem Werkzeug mehrmals auf den Kopf geschlagen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Offenburg am Samstag mit. Danach floh er, konnte aber am frühen Morgen in seiner Heidelberger Wohnung festgenommen werden.

Im Zuge der Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass der Mann sich wohl in der Wohnung geirrt hatte, hieß es. Die ehemalige Partnerin des Verdächtigen und ihr neuer Freund blieben unverletzt.

Der attackierte Mann kam ins Krankenhaus. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen des Verdachts des versuchten Mordes. Die Staatsanwaltschaft prüft den Angaben zufolge, ob Haftbefehl beantragt werden soll.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: