Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Auto voller Leichen vor Regierungsgebäude

Von afp
Aktualisiert am 06.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Soldat steht vor einem Tatort in Mexiko (Symbolbild): Unbekannte haben ein Auto voller Leichen vor einem öffentlichen Gebäude abgestellt.
Ein Soldat steht vor einem Tatort in Mexiko (Symbolbild): Unbekannte haben ein Auto voller Leichen vor einem öffentlichen Gebäude abgestellt. (Quelle: El Universal/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem vor einem mexikanischen Regierungsgebäude abgestellten Fahrzeug sind mehrere Leichen gefunden worden. Es wird ein Zusammenhang mit Drogenkartellen vermutet.

Unbekannte haben vor einem Regierungsgeb√§ude im Norden Mexikos ein Auto voller Leichen abgestellt. Er sei informiert worden, dass auf dem Sitz der Regionalregierung im n√∂rdlichen Bundesstaat Zacatecas ein Wagen mit offensichtlich verst√ľmmelten Leichen stehe, schrieb Gouverneur David Monreal am Donnerstag im Internet. Laut der Zeitung "La Jornada" wurden insgesamt zehn Tote in dem Fahrzeug gefunden.

Loading...
Symbolbild f√ľr eingebettete Inhalte

Embed

In Zacatecas streiten sich die Drogenkartelle Sinaloa und Jalisco Nueva Generaci√≥n um die Vormachtstellung im Handel mit illegalen Drogen. Erst Ende November hatte Pr√§sident Andr√©s Manuel L√≥pez Obrador die Region besucht und die Entsendung hunderter zus√§tzlicher Soldaten angek√ľndigt, nachdem im Abstand weniger Tage 15 an √∂ffentlichen Orten aufgekn√ľpfte Leichen gefunden worden waren.

Weitere Artikel

Nach Präsidentenmord
Mutmaßlicher Auftragsmörder von Haiti festgenommen
Beerdigung des Pr√§sidenten Mo√Įse: Einer seiner mutma√ülichen M√∂rder muss nun in den USA vor Gericht.

In Frankreich
Gro√üer Fang f√ľr die Polizei: 700 Kilogramm Kokain zwischen Garnelen
Päckchen mit Kokain liegen auf einem Haufen (Symbolbild). In Frankreich fand die Polizei 700 Kilogramm der Droge.

In Polen
Fl√ľchtiger M√∂der nach 20 Jahren verhaftet
Der 45-jährige sei in Warschau festgenommen worden, teilte die Polizei mit. (Symbolbild).


In Mexiko tobt seit Jahren ein erbitterter Drogenkrieg zwischen rivalisierenden Drogenkartellen. Seit 2006 wurden dabei mehr als 300.000 Menschen getötet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eltern in Texas wollten selbst die Schule st√ľrmen
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
DrogenMexikoTatort
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website