• Home
  • Panorama
  • Kriminalit├Ąt
  • Gefangen gehalten: Franz├Âsische Polizisten retten Jugendliche ├╝ber Snapchat


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen TextEtliche leisten unbezahlte ├ťberstundenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg: Gasexplosion zerst├Ârt SchuleSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild f├╝r einen TextMatth├Ąus: "W├Ąre Super-Transfer f├╝r FCB"Symbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bef├Ârdert Ex-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextBrand in Moor-Gebiet: "riesiger Verlust"Symbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Lanz"-Gast mit knallhartem UrteilSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Franz├Âsische Polizisten retten Jugendliche ├╝ber Snapchat

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Telefon mit der Snapchat-App (Symbolbild): Die GPS-Funktion f├╝hrte die Polizei zu einem M├Ądchen, das gefangen gehalten wurde.
Ein Telefon mit der Snapchat-App (Symbolbild): Die GPS-Funktion f├╝hrte die Polizei zu einem M├Ądchen, das gefangen gehalten wurde. (Quelle: R├╝diger W├Âlk/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil sie das GPS in ihrer Snapchat-App aktiviert hatte, konnte ein M├Ądchen in Frankreich gerettet werden. Polizisten befreiten die Jugendliche, die in einer Wohnung festgehalten wurde.

Mit Hilfe der App Snapchat haben Polizisten in der s├╝dfranz├Âsischen Gro├čstadt Marseille eine gefangen gehaltene Jugendliche gerettet. Die Einsatzkr├Ąfte nutzten daf├╝r die GPS-Ortung in der App, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntagabend. Die Jugendliche habe Verletzungen gehabt. Franz├Âsische Medien berichteten, das M├Ądchen sei mehrfach vergewaltigt worden.

Die zwei M├Ąnner, die sich mit der 14-J├Ąhrigen in der Wohnung befanden, kamen demnach in Polizeigewahrsam. Die Justiz leitete Ermittlungen gegen die M├Ąnner ein, wie der Sender France 3 unter Verweis auf die Staatsanwaltschaft Marseille schrieb.

M├Ądchen war von zuhause weggelaufen

Den Berichten zufolge war das M├Ądchen aus dem Departement Ard├Ęche von zuhause weggelaufen. Am Freitagmorgen kontaktierte die eingesperrte 14-J├Ąhrige dann ihre Familie, die die Polizei alarmierte. Das M├Ądchen selbst wusste nicht, wo es sich aufhielt. Wie der Sender BFMTV berichtete, ist die Jugendliche mittlerweile wieder bei ihrer Familie.

Dem Sender France Bleu zufolge stritten die beiden festgenommenen M├Ąnner ab, das M├Ądchen festgehalten zu haben. Sie h├Ątten zudem ausgesagt, der sexuelle Kontakt sei einvernehmlich gewesen, das Alter des M├Ądchens h├Ątten sie nicht gekannt. Eine Einwilligung zu sexuellen Praktiken kann in Frankreich unter dem Alter von 15 Jahren grunds├Ątzlich nicht gegeben werden. Sexuelle Handlungen Erwachsener an Kindern unter dieser Altersschwelle sind strafbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kleinkind verliert bei Bluttat beide Eltern
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
GPSMarseillePolizei
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website