t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaKriminalität

USA: Schüsse bei Party in Pittsburgh – zwei Jugendliche getötet


Gäste sprangen aus Fenster
Schüsse bei Party in den USA – zwei Jugendliche getötet

Von dpa
Aktualisiert am 17.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Skyline von Pittsburgh (Symbolbild): In der Metropole im Bundesstaat Pennsylvania nahm eine Party ein blutiges Ende.Vergrößern des BildesDie Skyline von Pittsburgh (Symbolbild): In der Metropole im Bundesstaat Pennsylvania nahm eine Party ein blutiges Ende. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

200 Gäste wollten sich in der US-Metropole bei einer Party amüsieren. Doch die Feier nahm ein schreckliches Ende: Zwei Menschen wurden erschossen, etliche weitere verletzt.

Bei einer Party mit rund 200 Gästen in der US-Metropole Pittsburgh sind mindestens zwei Jugendliche erschossen wurden – zahlreiche weitere wurden verletzt. Mehr als 50 Schüsse seien in der Nacht zu Sonntag abgefeuert worden, teilten die Behörden der Stadt mit. Einige Partygäste seien aus dem Fenster gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Dabei hätten sie sich Verletzungen wie Knochenbrüche und Risswunden zuzogen. Der Hintergrund des Vorfalls war noch offen.

Die Party fand in einem angemieteten Haus statt – die Gäste waren weitgehend minderjährig. Insgesamt zählte die Polizei elf Menschen mit Schussverletzungen – darunter die beiden getöteten männlichen Jugendlichen. Sie seien im Krankenhaus für tot erklärt worden, so die Behörden. Die Zeitung "Pittsburgh Post-Gazette" berichtete, dass an dem Haus, wo die Party stattfand, am Sonntagmorgen mehrere zerbrochene Fenster zu sehen gewesen seien.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website