t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaMenschen

Venezuela: Ältester Mann der Welt mit 114 Jahren gestorben


Im Guinnessbuch der Rekorde
Ältester Mann der Welt ist tot

Von afp
Aktualisiert am 03.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Juan Vicente Pérez Mora: Der älteste Mann der Welt ist im Alter von 114 Jahren gestorben.Vergrößern des BildesJuan Vicente Pérez Mora: Der älteste Mann der Welt ist im Alter von 114 Jahren gestorben. (Quelle: Jorge Castellanos/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Er galt seit Februar 2022 als ältester Mann der Welt. Nun ist der Venezolaner mit 114 Jahren gestorben.

Juan Vicente Pérez Mora, der seit 2022 als ältester Mann der Welt galt, ist in Venezuela verstorben. Das verkündete Staatschef Nicolás Maduro via Onlinedienst X.

Das Guinnessbuch der Rekorde bestätigte Pérez am 4. Februar 2022 offiziell als ältesten Mann auf Erden. Zu diesem Zeitpunkt war er 112 Jahre und 253 Tage alt.

Pérez war als Tio Vicente bekannt und hinterlässt eine reiche Nachkommenschaft: Er hat elf Kinder, 41 Enkel, 18 Urenkel und zwölf Ururenkel hinterlassen. Der Landwirt aus El Cobre im Anden-Bundesstaat Táchira half bereits als Kind seinem Vater und seinen Brüdern bei der Zuckerrohr- und Kaffee-Ernte.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website