t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaMenschen

Frankreich | 100-jähriger D-Day-Veteran heiratet seine 96-jährige Verlobte


Nach den Feierlichkeiten in Frankreich
100-jähriger D-Day-Veteran heiratet seine 96-jährige Verlobte

Von afp
Aktualisiert am 08.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Der 100-jährige Harold Terens steht mit seiner Frau, der 96-jährigen Jeanne Swerlin, vor dem Rathaus von Villers-Bocage.Vergrößern des BildesDer 100-jährige Harold Terens steht mit seiner Frau, der 96-jährigen Jeanne Swerlin, vor dem Rathaus von Villers-Bocage. (Quelle: Win McNamee/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

So viel Lebensfreude: Ein D-Day-Veteran reiste nicht nur zu den Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag nach Frankreich: Der 100-Jährige heiratete auch seine 96-jährige Verlobte.

Ein US-Veteran, der vor 80 Jahren an der Landung der Alliierten in der Normandie im Zweiten Weltkrieg beteiligt war, hat nach den Gedenkfeiern zum D-Day seine Verlobte geheiratet. Harold Terens und seine 96-jährige Verlobte Jeanne Swerlin sind dafür mit ihren Familien nach Frankreich gereist.

Die Hochzeitszeremonie fand am Samstag um 11 Uhr in dem französischen Ort Carentan-les-Marais statt, nahe den Stränden, wo die Alliierten am 6. Juni 1944 landeten und damit das Ende des nationalsozialistischen Deutschlands einleiteten.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Der Veteran feierte nach der Zeremonie ein Fest mit einer kleinen Gruppe seiner Liebsten. Laut Sarah Pasquier, Beauftragte für die D-Day-Gedenkfeiern in Carentan-les-Marais, fand später am Tag eine Veteranenparade im Zentrum von Carentan statt und abends ein Ball, bei dem sich die Gäste im Stil der 1940er-Jahre kleiden sollten.

Bürgermeister freut sich mit

Der Bürgermeister von Carentan äußerte seine Freude über die Wahl des Orts für die Hochzeit: "Wir fühlen uns sehr geehrt, dass Herr Terens sich entschieden hat, hier in Carentan zu heiraten", sagte Jean-Pierre Lhonneur zu AFP. Er sagte weiterhin: "Wir werden ihm natürlich Champagner anbieten, aber auch ein Geschenk überreichen, um ihm dafür zu danken, dass er an der Befreiung Frankreichs teilgenommen hat."

Terens war während des D-Day in Großbritannien als Funktechniker im Einsatz. Seine Einheit verlor während der Landung die Hälfte ihrer ungefähr 60 Kampfflugzeuge.

Nach dem Krieg kehrte Terens nach Hause zurück, heiratete und zog drei Kinder groß. Im Jahr 2018 starb seine Frau. Drei Jahre später brachte ihn ein Freund mit Jeanne Swerlin zusammen, die ebenfalls verwitwet ist.

"Er kann gut küssen"

Gegenüber AFP äußerte sich das frischvermählte Paar liebevoll über den jeweils anderen: "Sie hat mein Leben wieder hell gemacht. Mit ihr zusammen ist das Leben wieder wunderbar", sagte Terens. Jeanne fügte hinzu: "Er ist ein unglaublicher Typ. Ich mag alles an ihm." Und mit einem Schmunzeln bemerkte sie: "Außerdem kann er gut küssen."

Bei der Hochzeitsfeier in der Normandie hat Terens' Enkelin das Lied "I will always love you" gesungen und seine Urenkelin Blütenblätter gestreut. Die beiden Neuvermählten haben noch nicht verraten, wo sie ihre Flitterwochen verbringen werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website