Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Vesna Vulovic: Berühmte Stewardess ist tot

Absturz als einzige überlebt  

Berühmte Stewardess Vesna Vulovic ist tot

25.12.2016, 07:30 Uhr | AP, dpa, t-online.de

Vesna Vulovic: Berühmte Stewardess ist tot. Die berühmte Stewardess Vesna Vulovic auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2008. (Quelle: AP/dpa)

Die berühmte Stewardess Vesna Vulovic auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2008. (Quelle: AP/dpa)

Sie hat angeblich einen Sturz aus 10.000 Metern Höhe überlebt, jetzt ist die serbische Stewardess Vesna Vulovic gestorben. Freunde hätten die 66-Jährige tot in ihrer Wohnung entdeckt, berichtete das serbische Staatsfernsehen. Die Todesursache war zunächst nicht bekannt.

Vor fast 45 Jahren, am 26. Januar 1972, war Vulovic als junge Stewardess an Bord einer DC-9 der jugoslawischen Fluggesellschaft JAT, die über der Tschechoslowakei explodierte und nahe der Grenze zur DDR abstürzte.

Vulovic überlebte wie durch ein Wunder, alle anderen 27 Menschen an Bord starben. Als Explosionsursache wurde eine Bombe angenommen. Es gab jedoch nie eine Festnahme in dem Fall. Viele Jahre später tauchten in Medienberichten Zweifel am Unfallhergang auf: Das Flugzeug soll demnach irrtümlich von der tschechoslowakischen Luftwaffe abgeschossen worden und nur aus wenigen Hundert Metern Höhe zu Boden gestürzt sein.

Für Vulovics Überleben spielt das letztlich eine untergeordnete Rolle, da fallende Objekte bereits nach etwa zwei bis sieben Sekunden ihre höchste Geschwindigkeit erreichen, wenn Luftwiderstand und Erdanziehung gleich groß werden.

Eintrag im Guiness-Buch

Die junge Stewardess steht seit 1985 im Guinness-Buch der Rekorde, weil sie den tiefsten bekannten Sturz ohne Fallschirm überlebt haben soll. Die Redaktion verließ sich damals auf die offiziellen Angaben und wollte Vulovic den Eintrag nicht mehr aberkennen, nachdem die Zweifel aufgetaucht waren.

Vulovic saß im hinteren Teil des Flugzeugs, dessen Aufprall von Bäumen und einer dicken Schneedecke gebremst wurde.

Ein Waldarbeiter hörte ihre Schreie. Sie wurde mit gebrochenem Schädel, Frakturen in Hüfte, Rippen und Beinen sowie einer Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus gebracht, wo sie zehn Tage im Koma lag.

Vorübergehend gelähmt

Vulovic war zunächst gelähmt, lernte aber wieder laufen und arbeitete weiter für JAT, allerdings im Büro und nicht im Flugzeug. An den Absturz hatte sie keine Erinnerung.

2008 sagte sie der Nachrichtenagentur AP, sie wisse nur noch, dass sie in Dänemark Passagiere begrüßt habe. Als sie wieder zu sich gekommen sei, habe ihre Mutter an ihrem Krankenbett gesessen.

In den 90er Jahren setzte sich Vulovic für die liberale Opposition gegen den damaligen Präsidenten Slobodan Milosevic ein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe