Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Stolberg in NRW: Siebenjähriger findet vermisste Demenzkranke im Wald

Seltsame Geräusche im Unterholz  

Siebenjähriger findet vermisste Frau im Wald

30.10.2019, 16:36 Uhr | dpa

Stolberg in NRW: Siebenjähriger findet vermisste Demenzkranke im Wald. Spaziergang im Wald: Eine vermisste Frau wurde von einem Jungen gefunden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Manngold)

Spaziergang im Wald: Eine vermisste Frau wurde von einem Jungen gefunden. (Symbolbild) (Quelle: Manngold/imago images)

Nach einem Spaziergang kehrt eine Rentnerin in Nordrhein-Westfalen nicht mehr zurück. Ein aufmerksamer Junge geht im Wald merkwürdigen Geräuschen nach – und findet die demenzkranke Frau. 

Ein Siebenjähriger hat in Stolberg bei Aachen im Wald eine vermisste Seniorin entdeckt und Hilfe geholt. Die 78 Jahre alte Demenzpatientin sei drei Stunden vorher von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt, teilte die Polizei mit.

Der Siebenjährige war demnach am Dienstag mit einer Nachbarin und deren Hund im Wald unterwegs, als er aus dem Unterholz seltsame Geräusche hörte – und nachschaute. Dabei fand er die 78-Jährige und brachte sie zur Nachbarin, die sich um die Frau kümmerte.
 

 
Polizisten und Mitarbeiter des Heims übernahmen die unverletzte Frau. "Meines Erachtens gebührt dem Jungen ein großes Dankeschön, das mit einem kleinen Geschenk, ich denke da an einen Polizeibären, übermittelt werden könnte und sollte", so der Einsatzleiter.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal