Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Unglück in Florida: 11-jährige will Welpen aus Feuer retten – und stirbt

Unglück in US-Trailerpark  

11-jährige will Welpen aus Feuer retten – und stirbt

09.05.2021, 11:39 Uhr | t-online, wan

Unglück in Florida: 11-jährige will Welpen aus Feuer retten – und stirbt. Ein Pitbull-Welpe (Symboldbild). Zwei dieser Hunde wollte ein Mädchen in den USA vor den Flammen retten. (Quelle: imago images)

Ein Pitbull-Welpe (Symboldbild). Zwei dieser Hunde wollte ein Mädchen in den USA vor den Flammen retten. (Quelle: imago images)

Ein elfjähriges Mädchen ist beim Versuch, seine Hundewelpen zu retten, bei einem Feuer ums Leben gekommen. Der Brand ereignete sich in Sarasota im US-Staat Florida.  

Als zwei Wohntrailer am Mittwochabend Feuer gefangen hatten, konnte sich die Hundeliebhaberin zunächst ins Freie retten. Aber Rilee Beisler erinnerte sich an die kleinen Pitpull-Welpen Dobby und Luna im Inneren und rannte zurück in das mobile Haus. Sie kam nicht mehr heraus.

Trotz der Bemühungen von Nachbarn konnte sie nicht gerettet werden und starb nach Angaben der Feuerwehr an einer Rauchvergiftung. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Auch ob die Welpen überlebt haben, ist nicht bekannt. Das Mädchen wurde als großer Tierfreund beschrieben, das sich sehr um die sieben Monate alten Hunde gekümmert hat.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: