Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikUkraine

Luxusjacht von Oligarch für 37,5 Millionen Dollar versteigert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Star wollte KarriereendeSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextMbappé posiert mit Trump-FamilieSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextSind Sie ein wahrer Golf-Experte?Symbolbild für einen TextPartygäste angegriffen – mehrere VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserRiesen-Zoff in Sat.1-SendungSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Luxusjacht von Oligarch für 37,5 Millionen Dollar versteigert

Von dpa
Aktualisiert am 28.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Im Hafen von Gibraltar: Die 72,5 Meter lange Superjacht "Axioma" soll dem russischen Oligarchen Dmitry Pumpjanski gehören.
Im Hafen von Gibraltar: Die 73 Meter lange Superjacht "Axioma" soll dem russischen Oligarchen Dmitry Pumpjanski gehören. (Quelle: IMAGO / Peter Seyfferth)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erstmals seit Beginn der Sanktionen gegen Russland ist eine Jacht eines russischen Oligarchen versteigert worden. Das Schiff war zuvor beschlagnahmt worden.

Ein unbekannter Käufer hat die Luxusjacht "Axioma" des russischen Oligarchen Dimitri Pumpjanski bei einer Zwangsversteigerung in Gibraltar für 37,5 Millionen Dollar (39,1 Millionen Euro) erworben. Das teilte ein Gericht in dem britischen Überseegebiet am Südzipfel Spaniens am Dienstagabend mit. Die 73 Meter lange "Axioma" sei die erste Jacht eines Oligarchen, die wegen Sanktionen infolge des russischen Angriffskrieges in der Ukraine den Eigentümer wechselt, schrieb die Zeitung "Gibraltar Chronicle".

Dmitry Pumpjanski ist ein russischer Geschäftsmann, der mit Stahlrohren ein Vermögen gemacht hat. Er soll allerdings im März von seinem Vorstandsposten in seiner Firma TMK zurückgetreten sein. Die EU hatte ihn im selben Monat auf ihre Sanktionsliste gesetzt.

Bank hatte Forderungen gegen Oligarchen-Firma

Die Jacht unter der Flagge Maltas war auf Antrag der US-Bank J.P. Morgan beschlagnahmt worden, die einen Kredit über 20,5 Millionen US-Dollar von einem Unternehmen zurückfordert, das Pumpjanski zugerechnet werde, wie die Zeitung berichtete. Die Bank habe die Klage auf Rückzahlung des Kredits eingereicht, nachdem Pumpjanski wegen des Kriegs auf die Sanktionsliste der EU und Großbritanniens gesetzt worden war. Dadurch wurden seine Vermögenswerte eingefroren.

Der Käufer, dessen Name geheim gehalten wurde, habe das höchste von insgesamt 63 Geboten abgegeben, die bis zum 23. August, dem Ende der von einem britischen Auktionshaus organisierten Zwangsversteigerung, eingegangen waren, berichtete die Zeitung weiter. Das Gericht habe auch eine Zusatzzahlung von 505.000 Euro für Zubehör des Schiffs sowie Wein- und Alkoholvorräte an Bord akzeptiert. Gläubiger hätten nun 60 Tage Zeit, bei dem Gericht in Gibraltar ihre Ansprüche geltend zu machen, schrieb die Zeitung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • interfax.com: Pumpyansky no longer beneficiary of TMK, leaves board
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Definitiv ist Russland bereit, länger zu leiden"
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
BankEURusslandSpanienUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website