Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Tierreich >

Schimpansen erkennen ihre Artgenossen am Po

Verhaltensforschung  

Schimpansen erkennen ihre Artgenossen am Po

29.09.2008, 11:34 Uhr | t-online.de, dpa

Kenn' ich den? Schimpansen merken sich den ganzen Körper von Bekannten (Foto: imago)Kenn' ich den? Schimpansen merken sich den ganzen Körper von Bekannten (Foto: imago) Schimpansen sehen sich die körperlichen Vorzüge ihrer Artgenossen offenbar recht genau an. Die Primaten können deshalb einen Bekannten schon erkennen, wenn sie nur seinen Po sehen. Das hat eine Studie der Emory-Universität in Atlanta im US-Staat Georgia gezeigt, berichtet das britische Fachmagazin "New Scientist".

Der berühmte Schimpansenforscher Frans de Waal und seine Kollegen zeigten den Menschenaffen Fotos von Schimpansen-Hintern inklusive Geschlechtsteilen. Kurz darauf sahen die Tiere Fotos von Gesichtern mehrerer Artgenossen. Die Versuchstiere konnten signifikant häufig den gesehenen Po dem dazugehörigen Affen zuordnen. Die Voraussetzung dafür was aber, dass die Schimpansen die abgebildeten Tiere auch persönlich kannten.

Fortpflanzung Affen kaufen Sex
Affenforschung Gähnen und Lächeln stecken an
Bedrohte Tiere Viele Affenarten sterben aus

Tiere merken sich den ganzen Körper

Die Forscher gehen deshalb davon aus, dass die Affen ihre Gegenüber als Ganzes erforschen und sich merken. "Sie sahen die Fotos nicht nur als Abbildung ihnen bekannter Schimpansen, sondern verknüpften Gesicht und Rückseite, indem sie gedanklich einen Zusammenhang mit dem ganzen Körper dieser Schimpansen herstellten", schreibt de Waal.

Auch Geschlecht auf Fotos schnell erkannt

In einem anderen Experiment testeten de Waal und seine Kollegin Jennifer Pokorny die Fähigkeit der Schimpansen, das Geschlecht anderer Schimpansen alleine von Fotos dieser Tiere zu erkennen. Dazu zeigten sie den Primaten Bilder männlicher oder weiblicher Geschlechtsteile von Artgenossen, die sie dann Fotos zuordnen sollten, auf denen nur die eng ausgeschnittenen Gesichter der anderen Tiere zu sehen waren. Zur Wahl standen jeweils ein Männchen und ein Weibchen. Auch diesen Test schlossen die Schimpansen erfolgreich ab - aber wieder auch nur dann, wenn es sich um ihnen bekannte Primaten handelte.

Bilderquiz Kniffliges Tiereraten
Quiz Testen Sie Ihr Tier-Wissen

Sozialverhalten wird auch gespeichert

Dies lege nahe, dass Schimpansen das Geschlecht ihrer Artgenossen nicht nur aufgrund von körperlichen Merkmalen erkennen, schreibt de Waal. Sie nutzten zudem auch ihre Erkenntnisse über das Verhalten der anderen Tiere, etwa, welchen sozialen Status sie in der gemeinsamen Gruppe haben.

Auch Menschen tun sich mit Bekannten leichter

Menschen würden auf eine ganz ähnliche Weise das Geschlecht anderer Personen erkennen, erklärt der Wissenschaftler. Auch mit Menschen gab es schon Versuche, bei denen die Probanden Gesichter als männlich oder weiblich erkennen sollten - jedoch ohne geschlechtstypische Attribute wie Haare oder Kleidung zu sehen. Diese Experimente zeigten, dass Menschen Gesichter ebenfalls schneller als männlich oder weiblich identifizieren können, wenn sie die abgebildeten Personen kennen.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal