Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Raumfahrer spĂŒren mögliches Luftloch mit Teebeutel auf

Von dpa
Aktualisiert am 15.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Anatoli Iwanischin (r.) und Iwan Wagner: Sie sind Teil der ISS-Besatzung und waren zuletzt mit einem Luftloch in der Raumstation beschÀftigt.
Anatoli Iwanischin (r.) und Iwan Wagner: Sie sind Teil der ISS-Besatzung und waren zuletzt mit einem Luftloch in der Raumstation beschÀftigt. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Leck beschÀftigt die Raumfahrer der ISS bereits seit Wochen. Wo genau es sich befindet, haben die Astronauten nun nur durch einen Zufall heraus gefunden.

Raumfahrer der Internationalen Raumstation ISS haben ein mögliches Luftleck mithilfe eines Teebeutels aufgespĂŒrt. Dieser sei in der Schwerelosigkeit in Richtung der undichten Stelle geflogen, sagte Kosmonaut Anatoli Iwanischin am Donnerstag der Staatsagentur Tass zufolge. "Wir haben mehrere Fotos und Videos von der Flugrichtung des Teebeutels." Er rechne damit, "tatsĂ€chlich das wahrscheinliche Leck gefunden zu haben". Es sollte zunĂ€chst mit einem Klebeband abgedichtet werden.


Eine Chronologie des Apollo-Programms

25. Mai 1961: Der US-PrĂ€sident John F. Kennedy verkĂŒndet, dass die USA bis zum Ende des Jahrzehnts als erste Nation einen Menschen auf den Mond und wieder sicher zurĂŒckbringen wollen.
Kennedy (r.) wird 1963 der geplante Start von Apollo 1 erklÀrt.
+18

Die undichte Stelle in der Station etwa 400 Kilometer ĂŒber der Erde beschĂ€ftigt die Raumfahrer schon seit Wochen. Sie mussten bereits im August ein Wochenende im russischen Segment verbringen, weil in einem anderen Teil der Station nach dem Loch gesucht worden war.

Weitere Artikel


Nach frĂŒheren Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos ist das Leck "Ă€ußerst belanglos" und ungefĂ€hrlich fĂŒr die Astronauten und Kosmonauten. Derzeit halten sich sechs Raumfahrer in der ISS auf. Die Besatzung hatte erst am Mittwoch VerstĂ€rkung bekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Boeings "Starliner" dockt erfolgreich an ISS an
ISS
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website