Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalFrankfurt am Main

Wiesbaden: Polizei-Entschärfer sprengt Chemikalie auf offener Straße


Das schaut Frankfurt auf
Netflix
1. 1899Mehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Entdeckung in Apotheke: Polizei sprengt Chemikalie auf offener Straße

Von t-online, ads

30.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Einsatzbeamte in voller Montur: Der Stoff hatte sich unbemerkt gefährlich verändert.
Der Einsatzbeamte in voller Montur: Der Stoff hatte sich unbemerkt gefährlich verändert. (Quelle: 5vision.media)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein gefährlicher Stoff in einer Apotheke in Wiesbaden hat rund 70 Einsatzkräfte in Atem gehalten: Eine eigentliche Routinekontrolle endete in einer Sprengung.

In einer Apotheke in der Wiesbadener Innenstadt ist am Donnerstag eine explosive Chemikalie gesprengt worden. Polizei und Feuerwehr evakuierten vorsorglich das Gebäude und sperrten die umliegenden Straßen ab.

Gegen 14.35 Uhr waren Feuerwehr und Rettungsdienst in die Bleichstraße alarmiert worden. In der dortigen Apotheke war bei einer Kontrolle eine Veränderung an einer Flasche mit Pikrinsäure aufgefallen. Sie wird als kraftvoller Explosivstoff und starkes Oxidationsmittel unter anderem bei Raketenbrennstoffen und Batterien verwendet, erklärt die Feuerwehr. Sofort sei der betroffene Bereich geräumt und die Straße gesperrt worden.

Polizei-Entschärfer sprengt Chemikalie auf offener Straße

Wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete, waren neben Polizei, Rettungsdienst und Fachkräften der Feuerwehr auch Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts vor Ort, um den Stoff zu untersuchen und die Lage einzuschätzen. "Anschließend erfolgte der Entschluss durch die Sprengstoffexperten das betreffende Behältnis mit Pikrinsäure auf die Straße zu verbringen und gesichert zu sprengen", so die Feuerwehr.

Ein Entschärfer der Polizei in voller Montur barg den Stoff und brachte ihn zur Explosion. Die Reste der Substanz seien dann fachgerecht entsorgt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • wiesbaden.de: Mitteilung der Feuerwehr Wiesbaden, 29.09.2022
  • Mit Materiel der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FeuerwehrPolizeiWiesbaden

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website