Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Razzia bei Fiat wegen Verdacht auf Diesel-Betrug

Illegale Abschalteinrichtungen  

Razzia bei Fiat in Frankfurt wegen Verdacht auf Diesel-Betrug

22.07.2020, 13:31 Uhr | dpa, t-online.de

Frankfurt: Razzia bei Fiat wegen Verdacht auf Diesel-Betrug.  (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Der Eingang der Fiat-Zentrale in Frankfurt: Wegen Betrugsverdachts an Diesel-Motoren sind die Gebäude durchsucht worden. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen Fiat wegen eines Betrugsverdachts. Tausende Autos könnten manipuliert worden sein. Die deutsche Zentrale des Autobauers in Frankfurt ist jetzt durchsucht worden. 

Die Fiat-Zentrale in Frankfurt und weitere Standorte der Auto- und Lastwagenbauer Fiat und Iveco, sowie von deren Tochterfirmen sind am Mittwoch von Ermittlern durchsucht worden. Es gehe um den Verdacht, dass Diesel-Motoren in verschiedenen Modellen manipuliert wurden.

Verschiedene Modelle könnten betroffen sein

In verschiedenen Modellen von Fiat, Alfa Romeo, Jeep und Iveco könnten Motoren mit einer unzulässigen Abschaltvorrichtung verbaut sein, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte. Diese Einrichtungen sorgen dafür, dass die Autos die zulässigen Grenzwerte für Stickoxide zwar im Testbetrieb einhalten, sich die Abgasreinigung auf der Straße jedoch weitestgehend abschaltet.

Im Visier der Ermittler sind den Angaben zufolge zehn Gewerbeobjekte in Baden-Württemberg und Hessen, sowie in der italienischen Region Piemont und im Schweizer Kanton Thurgau. Ein Fiat-Chrysler-Sprecher bestätigte die Durchsuchungen und betonte, man kooperiere mit den Behörden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal