Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Jeder zweite Haushalt durch hohe Mietkosten stark belastet

Frankfurt am Main  

Jeder zweite Haushalt durch hohe Mietkosten stark belastet

15.06.2021, 16:37 Uhr | dpa

Etwa jeder zweite Mieter in den hessischen Großstädten gibt laut einer Studie mehr als 30 Prozent seines Nettoeinkommens für Wohnkosten aus. Spitzenreiter seien Darmstadt mit 58,69 und Wiesbaden mit 57,45 Prozent der Mieterhaushalte, teilte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Frankfurt am Dienstag die Ergebnisse einer am selben Tag veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung mit. Danach sind in Offenbach 53,97, in Kassel 50,50 und in Frankfurt 50,33 Prozent der betroffenen Haushalte durch hohe Wohnkosten stark belastet. 

"Die Einkommen werden selbst bei guten Tarifabschlüssen zunehmend von der Miete aufgefressen. Der DGB fordert deswegen von der nächsten Bundesregierung einen sechsjährigen Mietenstopp", sagte der Vorsitzende des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen, Michael Rudolph. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: