• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Frankfurt: Raser verursacht schweren Unfall – FußgĂ€nger verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextTalk von Maischberger fĂ€llt ausSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstars sorgen fĂŒr SensationSymbolbild fĂŒr einen TextNawalny muss unter Putin-PortrĂ€t sitzenSymbolbild fĂŒr einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextRekordpreise fĂŒr Lufthansa-TicketsSymbolbild fĂŒr ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild fĂŒr einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild fĂŒr einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star wĂŒtet gegen Boris BeckerSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Raser verursacht schweren Unfall in Frankfurt

Von t-online
Aktualisiert am 25.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild): Gegen den Fahrer wird nun wegen eines illegalen Straßenrennens ermittelt.
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild): Gegen den Fahrer wird nun wegen eines illegalen Straßenrennens ermittelt. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein verletzter FußgĂ€nger, ein Ermittlungsverfahren und ein hunderttausend Euro großer Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalles in Frankfurt. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Fahrer aufgenommen.

Nach einem Verkehrsunfall auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt musste ein FußgĂ€nger mit erheblichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Als ein 22-JĂ€hriger soll gegen 19.30 Uhr am Donnerstag mit ĂŒberhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein und ein weiteres Fahrzeug ĂŒberholt haben und rammte er dieses dabei. Aufgrund der ĂŒberhöhten Geschwindigkeit wurde das touchierte Fahrzeug durch den Aufprall in die Straßenbahnhaltestelle "Waldschulstraße" geschleudert. Dort erfasste das Auto den FußgĂ€nger frontal.

Unfallauto hatte 600 PS

Beide Fahrer der beteiligten Pkw blieben unverletzt. Zwar wurde der FußgĂ€nger mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, da er sich allerdings selbst wieder entließ, gibt es derzeit keinen genauen Kenntnisstand ĂŒber den Grad seiner Verletzungen.

Der Sachschaden an dem 600 PS starken Boliden, dem Unfallauto und der Bahnhaltestelle werden aktuell auf etwa 100.000 Euro geschĂ€tzt. Die Unfallstelle wurde durch einen SachverstĂ€ndigen begutachtet. Gegen den 22-JĂ€hrigen wird nun wegen eines illegalen Straßenrennens ermittelt. In diesem Rahmen stellt die Polizei klar: Dass es nicht nötig ist, gegen ein anderes Fahrzeug anzutreten, um sich strafbar zu machen. Wer sich mit nicht angepasster Geschwindigkeit, grob verkehrswidrig und rĂŒcksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, fĂ€hrt laut Gesetz ebenso ein illegales Straßenrennen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
KorruptionsaffÀre verursacht zehn Millionen Euro Schaden
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website