Sie sind hier: Home > Regional > Frankfurt am Main >

Frankfurt: Vierjähriger stürzt acht Meter tief aus dem Fenster

Unfall in Frankfurt  

Vierjähriger stürzt acht Meter tief aus dem Fenster

21.09.2021, 16:11 Uhr | dpa

Frankfurt: Vierjähriger stürzt acht Meter tief aus dem Fenster. Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße (Symbolbild): In Frankfurt ist ein vierjähriges Kind aus einem Fenster gefallen. (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt)

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße (Symbolbild): In Frankfurt ist ein vierjähriges Kind aus einem Fenster gefallen. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa)

In Frankfurt ist ein kleiner Junge aus einem Fenster im dritten Stock gefallen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein vierjähriger Junge ist in Frankfurt aus einem Fenster acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er war am Montagmittag alleine in seinem Zimmer in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses auf eine Kinderrutsche geklettert, um von dort aus auf das Fensterbrett zu gelangen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Anschließend soll er das Fenster geöffnet und auf die Rasenfläche vor dem Haus gefallen sein. Als der Notarzt eintraf, war der Junge ansprechbar und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Vierjährige verletzt wurde, konnte die Polizei nicht sagen.

Zum Zeitpunkt des Unfalls waren der Vater und die Mutter ebenfalls in der Wohnung. Es wird derzeit geprüft, ob sich die Eltern strafbar gemacht haben. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: