• Home
  • Regional
  • Frankfurt am Main
  • Frankfurt am Main: Zwei neue Sprachen an Hessens Schulen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextIsrael schießt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Bald Portugiesisch, TĂĽrkisch und Arabisch an Hessens Schulen

Von dpa
25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Lernkarten mit Arabisch-Vokabeln (Symbolbild): Portugiesisch und Arabisch werden im Schuljahr 2023/2024 zu Unterrichtsfächern an Hessens Schulen.
Lernkarten mit Arabisch-Vokabeln (Symbolbild): Portugiesisch und Arabisch werden im Schuljahr 2023/2024 zu Unterrichtsfächern an Hessens Schulen. (Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hessens Schulen werden internationaler: Im neuen Schuljahr kommen Portugisisch und Arabisch als Unterrichtsfächer hinzu – bei ausreichender Nachfrage. An einigen Schulen wird außerdem Türkisch angeboten.

Portugiesisch und Arabisch werden im Schuljahr 2023/2024 zu Unterrichtsfächern an Hessens Schulen. Sie würden bei ausreichender Nachfrage als zweite oder dritte Fremdsprache angeboten, teilte das Kultusministerium am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Derzeit können die Schülerinnen und Schüler in Hessen – je nach Angebot ihrer Schule – bereits die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Italienisch, Russisch, Chinesisch, Polnisch und Altgriechisch lernen.

In einem Pilotprojekt wird außerdem mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 an der Georg-August-Zinn-Europaschule in Kassel sowie an der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar Türkisch als zweite und dritte Fremdsprache angeboten. Weiter Schulen könnten im Schuljahr darauf folgen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Korruptionsaffäre verursacht zehn Millionen Euro Schaden

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website