Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeRegionalHamburg

HSV-Trainer Walter vor Spitzenspiel gegen Darmstadt 98: "Wird ein harter Brocken"


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

HSV-Trainer: "Wird ein harter Brocken"

Von dpa
Aktualisiert am 18.08.2022Lesedauer: 2 Min.
HSV-Trainer Tim Walter (Archivbild).
HSV-Trainer Tim Walter (Archivbild) freut sich dennoch auf die Partie. (Quelle: Heiko Blatterspiel/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Der HSV gehört in die Erste Liga": So sieht es Torsten Lieberknecht. Dennoch rechnen die Hamburger noch nicht mit einem einfachen Sieg gegen Darmstadt 98.

Fußball-Zweitligist Hamburger SV geht hungrig und erwartungsvoll in das Spitzenspiel am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) gegen den SV Darmstadt 98. "Das wird ein harter Brocken. Wir freuen uns darauf", sagte Trainer Tim Walter am Mittwoch. Beide Teams haben neun Punkte auf dem Konto. Die Hessen sind Dritte, die Hamburger Vierte. Beide gehören zu den Aufstiegsfavoriten. Walter sieht seine Mannschaft im Aufwärtstrend. "Wir sind auf einem guten Weg."

Über den als Verstärkung avisierten Flügelspieler Jean-Luc Dompé vom belgischen Erstligisten Zulte Waregem, der schon zum Gesundheitscheck in Hamburg ist, wollte Walter nicht sprechen. "Wenn alles in trockenen Tüchern ist, können wir darüber reden", meinte er. Der 27-jährige Franzose soll einen Dreijahresvertrag bei den Hamburgern unterschreiben.

Der 46 Jahre alte Fußballlehrer lobte, dass seine Mannschaft in neun aufeinanderfolgenden Punktspielen lediglich eine Niederlage (0:1 gegen Hansa Rostock) einstecken musste. "Wir wollen immer besser werden, noch konsequenter", sagte Walter. "Wir sind gewillt, unserer Favoritenrollen gerecht zu werden."

Darmstadt zollt Hamburger SV Respekt

Ob Talent Omar Megeed an seinem 17. Geburtstag am Freitag ein Geschenk in Form eines Einsatzes erhält, wollte der Trainer nicht voraussagen. "Wir wollen den Ball flach halten. Ich glaube, dass wir ihm das schönste Geschenk am letzten Samstag gemacht haben." In der Partie bei Arminia Bielefeld (2:0) wurde der Ägypter in der 89. Minute eingewechselt.

Die Darmstädter äußerten sich respektvoll über die Hamburger. "Der HSV gehört in die Erste Liga. Ich glaube, dass sie dieses Jahr dran sind, aufzusteigen", sagte 98-Trainer Torsten Lieberknecht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Markus Krause
DarmstadtHSVSV Darmstadt 98

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website