Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Corona-Inzidenz in Hamburg steigt weiter auf 213,3 – über 30 neue Todesfälle


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Corona-Inzidenz in Hamburg steigt erneut an

Von dpa
Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Mann unterzieht sich einem Coronatest (Symbolbild): In Hamburg wird die Inzidenz nur noch einmal pro Woche bekanntgegeben.
Mann unterzieht sich einem Coronatest (Symbolbild): In Hamburg wird die Inzidenz nur noch einmal pro Woche bekanntgegeben. (Quelle: Frank Sorge/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Inzidenzwert in den vergangenen sieben Tagen ist in Hamburg erneut gestiegen. Damit setzt sich ein seit Wochen anhaltender Trend fort.

Die Corona-Inzidenz in Hamburg steigt weiter. Die Gesundheitsbehörde gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche am Dienstag mit 213,3 an. In der vergangenen Woche betrug der Wert noch 193,9, in der Woche davor 182,5.

Es war der zweite Anstieg in Folge nach zuvor wochenlang sinkenden Werten. Den Angaben zufolge kamen in der zurückliegenden Woche 4.063 neue Infektionen hinzu. In der Woche davor waren es 3.691.

Corona-Zahlen in Hamburg werden nur noch wöchentlich veröffentlicht

Aufgrund unterschiedlicher Berechnungsgrundlagen liegt die von Hamburg angegebene Inzidenz über der des Robert Koch-Instituts (RKI). Das RKI gab die Sieben-Tage-Inzidenz für die Hansestadt am Dienstag mit 177,0 an, bundesweit lag der Wert bei 334,9.

Die Angaben liefern jedoch nur ein sehr unvollständiges Bild des Infektionsgeschehens. Da nicht alle Infizierten einen PCR-Test machen lassen, ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen. Die Gesundheitsbehörde stellte deshalb bereits zum Mai die tägliche Veröffentlichung der Zahlen ein und gibt seither nur noch wöchentlich Überblicke.

Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstation steigt

Die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten in den Krankenhäusern der Hansestadt sank laut Behörde im Vergleich zur Vorwoche leicht von 186 auf 185 (jeweils Stand Montag). 18 Patienten wurden auf Intensivstationen behandelt – einer mehr als in der Woche zuvor.

Die Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der in Hamburger Kliniken aufgenommenen Corona-Infizierten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, sank laut RKI binnen einer Woche von 1,84 auf 1,51. Bundesweit wurde der Wert am Dienstag mit 5,17 angegeben.

31 neue Todesfälle in Hamburg

Seit Ausbruch der Pandemie 2020 wurden nach RKI-Angaben in Hamburg mindestens 725.678 Corona-Infektionen nachgewiesen.

Dem Institut zufolge starben in Hamburg bisher 3058 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 – das sind 31 mehr als in der vergangenen Woche gemeldet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
InzidenzRKI

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website