Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Zieht Claudia Obert für den Playboy blank? "Braucht nur ein paar Filter"


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextKommunisten schocken mit Nazi-RaketeSymbolbild für einen TextMillionenklage gegen HSV-ProfiSymbolbild für einen TextMänner streiten – Auto rast in sie

Playboy-Shooting für einen Euro? "Braucht nur ein paar Filter"

Von t-online, stk

23.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Claudia Obert mit Partner Max Suhr in Hamburg (Archivfoto): Die längste Beziehung der 61-Jährigen dauerte vier Jahre.
Claudia Obert mit Partner Max Suhr in Hamburg (Archivfoto): Die längste Beziehung der 61-Jährigen dauerte vier Jahre. (Quelle: IMAGO/gbrci)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neues Jahr, neue Vorhaben bei Claudia Obert? So steht sie zu einem möglichen Playboy-Shooting – und so sehen es Instagram-Nutzer.

Es waren zwei einfache Frage, die die "Bild" der Unternehmerin Claudia Obert stellte: Würde sie sich für den Playboy ausziehen? Und wenn ja, wie viel würde sie dafür verlangen? Oberts kurze wie klare Antwort: "Einen Euro." Der "Bild"-Reporter fragt kurz nach: "Sicher?" – und die 61-Jährige entgegnet: "Mein Stolz wäre herausgefordert."

Die Trash-TV-Bekanntheit ist immerhin der Meinung, dass es dafür nur "einen braucht, der gute Bildbearbeitung macht und ein paar Filter – und ich bin auf dem Titel." Während der "Bild"-Reporter wohlwollend meint, er glaube, "wir bräuchten keinen Filter, das kriegen wir auch so hin", sehen das einige Nutzer auf Instagram anders.

Unter dem nur wenige Sekunden langen Beitrag gesellen sich kurz nach Veröffentlichung am Montag Kommentare, die Obert davon abraten, blank zu ziehen. "Da hat´s jemand nötig. Nee, lass ma", meint eine Nutzerin zum Vorschlag, eine andere kommentiert: "Ich will hier kein Bodyshaming betreiben, aber man sah sie schon im Promi Big Brother nackt. Alter, Gewicht, Größe spielt keine Rolle, aber es sah einfach nicht ästhetisch aus."

"Wieder zu tief ins Glas geschaut, was?"

Eine weitere Nutzerin meint trocken: "Abgelehnt, danke." Und wieder andere spielen auf Oberts Alkoholkonsum an, der schon seit längerem im Fokus der öffentlichen Debatte steht. "Wieder zu tief ins Glas geschaut, was?", fragt sich ein Nutzer, während ein anderer die "Schnapsdrossel nicht mal für fünf Cent" anschauen wolle.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Claudia Obert ist es bekanntlich nicht so wichtig, was andere von ihr halten. Und wirklich ernst gemeint scheint ihr Kommentar zum Playboy-Shooting auch nicht gewesen zu sein. Anders sieht es da schon beim Thema wahre Liebe aus – trotz 36 Jahren, die zwischen ihr und ihrem aktuellen Lebensgefährten Max Suhr liegen.

Altersunterschied im Fokus

In der "VOX"-Sendung "Wo die Liebe hinfällt" ist die 61-Jährige am Freitag, 3. Februar, zu sehen. Thema: Liebe und große Altersunterschiede. Im Teaser zur neuen Folge fragt sie in die Kamera: "Was ist denn da dabei?", ihr Freund Suhr sagt kurz und knapp: "Das Alter ist nur eine Zahl, mehr interessiert uns nicht."

Und so sieht man die Turteltauben küssend im Flieger und bei einer Cabrio-Fahrt bei Nacht. Das Kurzvideo endet mit der Frage: "Wie reagiert Sie, als er mit einer jüngeren ein Wochenende verbringt?" Es bleibt also spannend – auch deshalb, weil das Paar bislang nicht auflöste, ob es eine offene Beziehung führt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • vox.de: "Wo die Liebe hinfällt? - Folge 10"
  • instagram.com: Bild Promis
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ministerin: "Kennen noch nicht alle Details des Tatablaufs"
Von Julian Seiferth
InstagramPlayboy

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website