Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger Hafen: Container rutscht beim Verladen ins Hafenbecken

Unfall im Hamburger Hafen  

Container rutscht beim Verladen ins Hafenbecken

22.12.2020, 13:22 Uhr | dpa

Hamburger Hafen: Container rutscht beim Verladen ins Hafenbecken. Ein Container schwimmt am Eurogate hinter dem Containerschiff "Delphis Gdansk" im Wasser und wird mit Hilfe eines Krans gesichert: Er war beim Verladen ins Hafenbecken gerutscht.  (Quelle: dpa/Daniel Bockwoldt/Aktuell)

Ein Container schwimmt am Eurogate hinter dem Containerschiff "Delphis Gdansk" im Wasser und wird mit Hilfe eines Krans gesichert: Er war beim Verladen ins Hafenbecken gerutscht. (Quelle: Daniel Bockwoldt/Aktuell/dpa)

Im Hamburger Hafen ist ein Container auf Tauchgang gegangen. Die Box war beim Verladen über die Reling gerutscht und ins Hafenbecken gefallen. 

Beim Ausladen eines Containerschiffes im Hamburger Hafen ist ein mit Birkenholz beladener Container ins Wasser gerutscht. Beim Löschen der Ladung sei durch den Kran der Containerbrücke ein Container samt eines Lukendeckels angehoben worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Möglicherweise habe sich eine Verriegelung nicht gelöst. 

Durch die Schieflage des Lukendeckels war ein zweiter Container ins Rutschen geraten und deshalb über die Reling ins Hafenbecken gefallen. Die Feuerwehr fischte die Ladung wieder aus dem Wasser. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens war zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: