Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Sturmwarnung im Norden: Auch Hamburg rechnet mit Hochwasser

Sturmwarnung im Norden  

Auch Hamburg rechnet mit Hochwasser

11.03.2021, 14:13 Uhr | dpa

Sturmwarnung im Norden: Auch Hamburg rechnet mit Hochwasser. Der Hamburger Hafen (Archivbild): Wegen des Sturms kann es in Hamburg bis zu einem Meter Hochwasser geben. (Quelle: imago images/Markus Tischler)

Der Hamburger Hafen (Archivbild): Wegen des Sturms kann es in Hamburg bis zu einem Meter Hochwasser geben. (Quelle: Markus Tischler/imago images)

Ein Sturmtief soll in Hamburg nicht nur für gefährliche Sturmböen sorgen, sondern auch Hochwasser in die Stadt treiben. Auf St. Pauli könnte das Wasser um einen Meter steigen.

Ein Sturmtief soll der Nordseeküste und Hamburg in der Nacht zu Freitag erhöhte Wasserstände bringen. Nach der Vorhersage des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) vom Donnerstag werden in Hamburg (St. Pauli) etwa 75 Zentimeter bis ein Meter Hochwasser erwartet.

In Dagebüll und Hörnum auf Sylt (beide Kreis Nordfriesland) kann Das Hochwasser um etwa einen Meter höher als das normale Hochwasser auflaufen.

Das von Schottland zur Norwegischen See ziehende Sturmtief kann nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) an der Nordseeküste Böen in Stärke 11 erreichen. Der DWD gab eine Unwetterwarnung heraus. Am Abend soll der Wind bereits wieder nachlassen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal