Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Diebe brechen beim NDR ein – und stehlen Kameras

Hunderttausende Euro Schaden  

Diebe brechen beim NDR ein – und stehlen Kameras

14.04.2021, 16:29 Uhr | dpa

Hamburg: Diebe brechen beim NDR ein – und stehlen Kameras. Gebäude des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg: Bei dem öffentlich-rechtlichen Sender ist eingebrochen worden. (Quelle: imago images/Hoch Zwei Stock/Angerer/Symbolbild)

Gebäude des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg: Bei dem öffentlich-rechtlichen Sender ist eingebrochen worden. (Quelle: Hoch Zwei Stock/Angerer/Symbolbild/imago images)

Einbruch beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk: Unbekannte haben dem Norddeutschen Rundfunk in Hamburg teures Kameraequipment gestohlen. Es ist nicht der erste Diebstahl dieser Art.

Beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg-Lokstedt ist am Samstagabend eingebrochen worden. Dabei wurde hochwertiges Kameraequipment im Wert von rund 300.000 Euro entwendet, bestätigte ein NDR-Sprecher am Mittwoch. Spurensicherung und Kriminalpolizei waren vor Ort und haben die Ermittlungen übernommen. Die Polizei prüft einen Zusammenhang mit weiteren Fällen, berichtet das "Hamburger Abendblatt".

Bundesweit sei es in der vergangenen Zeit immer wieder zu vergleichbaren Einbrüchen gekommen, darunter auch mehrere in Hamburg. Erst im November wurden bei einem Einbruch im Studio Hamburg Kameras im Wert von etwa 250.000 Euro gestohlen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal