Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Unfall in Hamburg: Pflastersteine auf Kennedybrücke – Motorradfahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall in Hamburg  

Pflastersteine auf Fahrbahn gelegt – Motorradfahrer schwer verletzt

15.07.2021, 11:57 Uhr | dpa

Unfall in Hamburg: Pflastersteine auf Kennedybrücke – Motorradfahrer schwer verletzt. Feuerwehr Blaulicht (Quelle: dpa/Stephan Jansen)

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr (Symbolbild): In Hamburg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. (Quelle: Stephan Jansen/dpa)

In Hamburg haben Unbekannte Pflastersteine auf die Fahrbahn gelegt. Mit schwerwiegenden Folgen: Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zu.

Unfall in Hamburg: Unbekannte haben am Mittwochmorgen Pflastersteine auf der Kennedybrücke abgelegt und so einen Unfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer ausgelöst. Der 22-Jährige habe nicht mehr bremsen können und sei beim Überrollen der Steine schwer gestürzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in ein Krankenhaus. Die Ermittler suchen Zeugen für den Vorfall. Sie gehen davon aus, dass die Pflastersteine von einer Baustelle in der Nähe stammten. Sie lagen auf den Fahrbahnen beider Richtungen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, werden gebeten, sich bei der Verkehrsdirektion unter der Rufnummer 040/4286-52961 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: