Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Deutscher Reederverband wÀhlt Gaby Bornheim zur PrÀsidentin

Von dpa
Aktualisiert am 02.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Gaby Bornheim: Sie ist die erste PrÀsidentin in der Vereinsgeschichte des VDR.
Gaby Bornheim: Sie ist die erste PrÀsidentin in der Vereinsgeschichte des VDR. (Quelle: VDR/Gesche JÀger/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Verband Deutscher Reeder in Hamburg hat jetzt eine Frau an der Spitze – zum ersten Mal in der Geschichte. Bei ihrer Ernennung zur PrĂ€sidentin Ă€ußerte sie sich zur Zukunft der Schifffahrt.

Der Verband Deutscher Reeder (VDR) hat erstmals in seiner 114 Jahre langen Geschichte eine Frau an der Spitze. Der Verwaltungsrat des Verbandes wÀhlte die Hamburger Managerin Gaby Bornheim (55) einstimmig zur neuen PrÀsidentin.

Die Chefin der familiengefĂŒhrten Hamburger Reederei Peter Döhle Schiffahrts-KG ist Nachfolgerin von Alfred Hartmann (74), der sich nach sieben Jahren Amtszeit nicht wieder zur Wahl gestellt hatte. Das teilte der VDR am Donnerstag in Hamburg mit.

GrĂ¶ĂŸte deutsche Reederei in Hamburg

Döhle zĂ€hlt zu den grĂ¶ĂŸten deutschen Reedereien. Das 1956 gegrĂŒndete Unternehmen beschĂ€ftigt nach VDR-Angaben weltweit etwa 5.000 Frauen und MĂ€nner und lenkt eine Flotte von rund 500 Schiffen, darunter 400 Containerschiffe.

"Ich bin sicher: Meine Nachfolgerin wird den Verband hervorragend fĂŒhren und die Interessen der deutschen Handelsschifffahrt national und international weiter mit Nachdruck vertreten", sagte Hartmann an seine Nachfolgerin gerichtet.

Bornheim: "Die vor uns liegenden Aufgaben sind groß"

Die gebĂŒrtige Bremerin wies auf die großen Herausforderungen hin, die unter anderem der Klimawandel fĂŒr die Schifffahrtsindustrie bedeutet: "Die vor uns liegenden Aufgaben sind groß, etwa bei der Dekarbonisierung, bei der Schaffung von Begeisterung junger Menschen fĂŒr eine berufliche Perspektive in der Schifffahrt, aber auch der StĂ€rkung der WettbewerbsfĂ€higkeit des Schifffahrtsstandorts Deutschland gegenĂŒber der Konkurrenz im Ausland."

Weitere Artikel

Prozess nicht öffentlich
Messerstiche gegen 14-JĂ€hrigen – Streit um junges MĂ€dchen
Eine Figur der blinden Justitia (Symbolbild): Der Messerstecher-Prozess wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit fortgesetzt.

Mindestens ein Verletzter
Fassade von Wohnhaus stĂŒrzt nach Explosion ein
Das zerstörte Haus in Hamburg-Ottensen: Was die Explosion ausgelöst hat ist noch unklar.

Wetter im Norden
Sturm wĂŒtet in Hansestadt – Hunderte EinsĂ€tze
Ein Feuerwehrmann zersĂ€gt mit einer MotorsĂ€ge einen Baum in Hamburg: Die Feuerwehr musste bis zum Abend 36 Mal ausrĂŒcken.


Die neue VDR-PrĂ€sidentin kĂŒndigte an, sie werde mit dem VDR und "gemeinsam mit der neuen Bundesregierung" diese Herausforderungen angehen. Mit Blick auf die hartnĂ€ckigen Störungen in den globalen Lieferketten sagte sie: "Deutschland braucht Schifffahrt und gut funktionierende Seehandelsrouten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MilliardĂ€r KĂŒhne will Hamburg neue Oper schenken
Bornheim

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website