Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Betrunkener kracht in Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte

Von dpa, mtt

Aktualisiert am 24.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Der Unfallort: Der Wagen der Frau prallte auf das stehende Auto eines JĂ€gers, die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem Wagen befreien.
Der Unfallort: Der Wagen der Frau prallte auf das stehende Auto eines JĂ€gers, die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem Wagen befreien. (Quelle: Blaulicht-News)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schwerer Unfall auf gerade Strecke: Ein betrunkener Mann rammte das Auto einer 59-JĂ€hrigen. Sie wurde eingeklemmt, er konnte sich noch selbst aus seinem Wagen retten.

Zwei Menschen sind am Sonntagabend um kurz nach 20 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreis Herzogtum Lauenburg bei Hamburg schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein betrunkener Autofahrer mit seinem Pkw auf gerader Strecke in den Gegenverkehr gekommen.

Dort sei der 49-jĂ€hrige seitlich mit dem Fahrzeug einer 58-JĂ€hrigen zusammen gestoßen, woraufhin sich der Ford C-Max des Mannes ĂŒberschlug. Der Wagen der Fahrerin sei ins Schleudern geraten, auf die Seite gekippt und gegen ein stehendes Auto gestoßen.

Unfall bei Hamburg: JÀger hörte lauten Knall

Einem Reporter vor Ort zufolge gehörte das parkende Auto einem JĂ€ger. Der Mann habe auf einem Hochsitz gesessen und einen lauten Knall gehört, als auf der Landstraße die beiden Autos ineinander krachten. Der JĂ€ger alarmierte die Retter.

Diese fanden vor Ort den offensichtlich alkoholisierten, mutmaßlichen Unfallverursacher, der noch selbst aus seinem auf ein Feld geschleuderten Auto aussteigen konnte. Aus seinem Mund sei deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar gewesen.

1,63 Promille – und kein FĂŒhrerschein

Ein freiwillig durchgefĂŒhrter Atemalkoholtest ergab der Polizei zufolge einen vorlĂ€ufigen Wert von 1,63 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Wie sich weiter herausstellte, war der 49-JĂ€hrige auch nicht im Besitz einer gĂŒltigen Fahrerlaubnis.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


Die Frau wurde in ihrem VW Golf eingeklemmt und musste befreit werden. Der 49-JÀhrige und die 58-JÀhrige wurden in KrankenhÀuser gebracht: beide schwerverletzt, jedoch nicht lebensgefÀhrlich.

Weitere Artikel

Schwerer Unfall am Stachus
Lkw fĂ€hrt in Radfahrer – sofort tot
Polizeieinsatz in MĂŒnchen (Symbolfoto): Am Morgen wurde ein Radfahrer bei einem Unfall tödlich verletzt.

Zusammenstoß auf Bundesstraße
Schwerer Unfall mit vier Autos – neun Verletzte
Der Unfallort auf der B312: Retter kĂŒmmern sich um die Verletzten.

Ursache noch unklar
Motorrollerfahrer kracht auf parkendes Auto und stirbt
Der Motorroller liegt hinter dem geparkten Fahrzeug. Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.


Die Autos wurden abgeschleppt, laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 27.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FeuerwehrKreis Herzogtum LauenburgPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website