• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • BundesprĂ€sident ruft zu SolidaritĂ€t mit der Ukraine auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild fĂŒr einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

BundesprÀsident ruft zu SolidaritÀt mit der Ukraine auf

Von dpa
27.02.2022Lesedauer: 2 Min.
BundesprÀsident Steinmeier
BundesprÀsident Frank-Walter Steinmeier spricht. (Quelle: Marcus Brandt/dpa pool/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

BundesprĂ€sident Frank-Walter Steinmeier hat die Deutschen zur SolidaritĂ€t mit den Menschen in der Ukraine aufgefordert. "Ich freue mich darĂŒber, dass auch in Deutschland an vielen Orten SolidaritĂ€t bekundet wird. Das ist das Mindeste, was wir zu diesem Zeitpunkt leisten mĂŒssen", sagte Steinmeier am Sonntag beim "Benefizkonzert des BundesprĂ€sidenten" in der Elbphilharmonie.

"Ich bin wirklich froh darĂŒber, dass es weltweit große SolidaritĂ€t gibt. Dass es in Russland Menschen gibt, die auf die Straße gehen, dass es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Mediziner gibt, die SolidaritĂ€t erklĂ€ren und auffordern zum Ende dieses Krieges", sagte Steinmeier. Mit viel Mut sei das in Russland geschehen.

"Wie lange dieser Krieg auch immer dauern wird, ich hoffe, es gibt noch Möglichkeiten, ihn zu beenden, die Welt danach wird eine andere sein", sagte Steinmeier. "Die europĂ€ische Sicherheitsarchitektur, an der Generationen von Menschen gearbeitet haben, diese europĂ€ische Sicherheitsarchitektur ist zerstört. Und bestenfalls muss man wieder von vorne anfangen. Das ist eine deprimierende Aussicht, ich hoffe gleichwohl, dass wir nicht von den kriegerischen Ereignissen hier in Deutschland berĂŒhrt werden."

Auf dem Programm des Konzerts, das live im NDR Fernsehen und unter www.elbphilharmonie.de ĂŒbertragen wurde, standen Werke von Ludwig van Beethoven und Franz Liszt. Chefdirigent Alan Gilbert leitete das NDR Elbphilharmonie Orchester, als Solistin war die chinesische Pianistin Yuja Wang zu Gast.

Die Erlöse des Konzerts, das jedes Jahr in einem anderen Bundesland stattfindet, gehen diesmal an 20 Projekte der Caritas zur medizinischen Versorgung von wohnungslosen Menschen. Darunter finden sich medizinische und zahnĂ€rztliche Sprechstunden fĂŒr Wohnungslose, ein PrĂ€ventionsangebot, das Obst und GemĂŒse an Obdachlose verteilt, eine Krankenwohnung oder auch ein Angebot der psychotherapeutischen Versorgung von traumatisierten Wohnungslosen. In Hamburg wird die Krankenstube fĂŒr Obdachlose auf St. Pauli unterstĂŒtzt. Im ehemaligen Hafenkrankenhaus betreibt die Caritas eine stationĂ€re Einrichtung mit 20 Betten fĂŒr kranke obdachlose Frauen und MĂ€nner.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
GrĂŒnen-Politikerin stirbt nach Rennradunfall
BundesprÀsidentDeutschlandFrank-Walter SteinmeierRusslandUkraine

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website