• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Letztes Bundesland: Hamburg l├Ąsst Corona-Ma├čnahmen auslaufen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Letztes Bundesland: Hamburg l├Ąsst Corona-Ma├čnahmen auslaufen

Von dpa
26.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Corona-Test
Ein Abstrichst├Ąbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung f├╝r die Analyse vorbereitet. (Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Als letztes Bundesland l├Ąsst auch Hamburg Corona-Einschr├Ąnkungen wie die Maskenpflicht im Einzelhandel und Zugangsbeschr├Ąnkungen f├╝r Clubs und Diskotheken fallen. Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens k├Ânne auf eine Verl├Ąngerung der nach der sogenannten Hotspot-Regel verh├Ąngten Ma├čnahmen ├╝ber den kommenden Sonnabend hinaus verzichtet werden, sagte B├╝rgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Dienstag nach Beratungen seines rot-gr├╝nen Senats. Es gebe es keinen Anlass mehr f├╝r eine Verl├Ąngerung.

"Fast alle Coronabeschr├Ąnkungen fallen", sagte Tschentscher. Nur noch wenige Ma├čnahmen h├Ątten ├╝ber den 30. April hinaus Bestand, darunter die Maskenpflicht im ├Âffentlichen Nahverkehr und in Einrichtungen wie Kliniken und Pflegeheimen. Zudem bestehe weiterhin die Pflicht, sich bei einer Infektion selbst in Isolation zu begeben. "Alles andere an Erleichterungen k├Ânnen wir genie├čen", sagte er. "Wir gehen jetzt in gro├čen Schritten wieder in Richtung normales Leben."

Tschentscher betonte, dass die Verl├Ąngerung der Maskenpflicht Ende M├Ąrz angemessen gewesen sei, um einer drohenden ├ťberlastung des Gesundheitswesens entgegenzuwirken. Es sei wissenschaftlich unstrittig, dass Masken vor Infektionen sch├╝tzen. "Sie k├Ânnen sich die Entwicklung ohne Maskenpflicht vorstellen: Wir h├Ątten mehr Infektionen gehabt." Dies zeige sich am R├╝ckgang der Corona-Patienten und beim Personalstand in den Kliniken.

W├Ąhrend die Maskenpflicht ab der kommenden Woche auch in den Schulen wegf├Ąllt, sollen die Tests dort "noch eine Weile fortgef├╝hrt werden", sagte der B├╝rgermeister. Allerdings werde die Zahl der Tests von w├Âchentlich drei auf zwei reduziert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Zeugin: Trump schmiss aus Wut Teller mit Essen an die Wand
Hutchinson im Untersuchungsausschuss: Trump streitet ihre Vorw├╝rfe ab, doch w├╝rde er es auch unter Eid tun?


Die saisonale Entwicklung der Infektionszahlen im Sommer mache es leichter, mit Corona umzugehen, sagte Tschentscher. "Aber wir sind noch nicht durch mit der Pandemie." Dennoch blicke er angesichts des hohen Impfschutzes in Hamburg zuversichtlich auch auf den Herbst.

"Insgesamt sind wir in Hamburg gut durch die Pandemie gekommen", konstatierte der B├╝rgermeister. Grund daf├╝r sei auch die "starke und geschlossene" rot-gr├╝ne Koalition, die bei ihren Entscheidungen "immer den Schutz der Gesundheit in den Mittelpunkt gestellt" habe.

Bei der Opposition sah man das anders. "Das Pandemie-Management des rot-gr├╝nen Senats funktionierte nicht so glatt, wie der B├╝rgermeister es heute zu erl├Ąutern versuchte", sagte CDU-Fraktionschef Dennis Thering. "Gute Politik zeichnet sich auch durch einen selbstkritischen Blick auf sein Handeln aus. Daran mangelt es dem B├╝rgermeister und seinem Senat erkennbar."

Thering verwies auf anf├Ąngliche Probleme bei der Impfstoffbesorgung und warf dem Senat eine schlecht organisierte Booster-Kampagne vor. "Im Laufe der Pandemie entglitt dem B├╝rgermeister das Corona-Management immer st├Ąrker, mit falschen Zahlen, fehlender Nachvollziehbarkeit und schlechter Kommunikation."

Die Linksfraktion forderte eine Enquete-Kommission, um mithilfe von Experten Lehren aus der Corona-Eind├Ąmmung zu ziehen und "die Weichen f├╝r eine pandemiefeste Stadt zu stellen", wie ihr Gesundheitsexperte Deniz Celik sagte. Corona habe Hamburg "v├Âllig unvorbereitet getroffen", sagte er. "In der Bek├Ąmpfung der Pandemie musste meist auf Sicht gefahren werden."

Auch die FDP-Abgeordnete Anna von Treuenfels-Frowein kann sich eine Enquete-Kommission vorstellen. "Angesichts der ├╝ber zwei Jahre w├Ąhrenden gouvernantenhaften Politik B├╝rgermeister Tschentschers gibt es gro├čen Aufarbeitungsbedarf", sagte sie.

Die AfD begr├╝├čte zwar die Aufhebung fast aller Corona-Einschr├Ąnkungen. "Allerdings bleibt es bei zweimaliger Testpflicht pro Woche in Schulen und einer auf die FFP2-Maske bezogenen Tragepflicht im ├ľPNV", sagte Fraktionschef Dirk Nockemann. "Auch hier fordern wir klipp und klar ein Ende s├Ąmtlicher unverh├Ąltnism├Ą├čiger Einschr├Ąnkungen."

Unterdessen stieg die Zahl neuer Ansteckungen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner binnen einer Woche am Dienstag deutlich auf 1213,1. 3594 neue Infektionen kamen innerhalb eines Tages dazu. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie im Februar 2020 mindestens 532.426 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert; 446.000 von ihnen gelten als genesen. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus Gestorbenen blieb laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 2503.

Die Gesundheitsbeh├Ârde gab die Zahl aller Covid-19-Patienten in Hamburger Kliniken mit Stand Montag mit 398 an; davon lagen 40 auf Intensivstationen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
EinzelhandelMaskenpflichtSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website