• Home
  • Regional
  • 17-Jährige sollen Bekleidungsgeschäft überfallen haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für einen TextIW: Gaskrise gefährdet etliche JobsSymbolbild für ein VideoDürre in Spanien legt Ruinen freiSymbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextQuiz: Wie viel Fleisch ist gut für uns?Symbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet deutliche KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

17-Jährige sollen Bekleidungsgeschäft überfallen haben

Von dpa
12.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizei
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. (Quelle: Marijan Murat/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei maskierte 17-Jährige sollen am Freitagabend in Krefeld ein Bekleidungsgeschäft überfallen haben. Ein Angestellter wurde dabei leicht verletzt. Nach einer Verfolgungsfahrt wurden die Jugendlichen später in Duisburg festgenommen, wie die Polizei Krefeld am Samstag berichtete.

Die 17-Jährigen sollen dem Angestellten und einem Freund aufgelauert haben, als diese das Geschäft verließen. Sie bedrohten die Männer mit einer Pistole und forderten sie auf, die Tür wieder zu öffnen. Einer der drei habe dem Angestellten dann ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen und ihn getreten. Der Freund ging dazwischen. Die Opfer konnten schließlich flüchten und die Polizei informieren.

Die Täter suchten das Weite mit einem gestohlenen Wagen, verfolgt von der Polizei. Auf der Flucht bauten sie in Duisburg einen Unfall und flüchteten daraufhin zu Fuß weiter. Mit Hilfe eines Hubschraubers und zahlreicher Beamter konnten die Jugendlichen schließlich festgenommen werden. In dem Auto fanden die Beamten eine Tasche mit einer Schreckschusspistole, mehreren Böllern und einem Brecheisen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die mutmaßlichen Täter waren der Polizei bereits bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Erste Supermärkte sichern wohl Grundnahrungsmittel vor Diebstahl
DuisburgKrefeldPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website