Sie sind hier: Home > Regional >

17-Jährige sollen Bekleidungsgeschäft überfallen haben

Duisburg  

17-Jährige sollen Bekleidungsgeschäft überfallen haben

12.06.2021, 14:15 Uhr | dpa

17-Jährige sollen Bekleidungsgeschäft überfallen haben. Polizei

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Drei maskierte 17-Jährige sollen am Freitagabend in Krefeld ein Bekleidungsgeschäft überfallen haben. Ein Angestellter wurde dabei leicht verletzt. Nach einer Verfolgungsfahrt wurden die Jugendlichen später in Duisburg festgenommen, wie die Polizei Krefeld am Samstag berichtete.

Die 17-Jährigen sollen dem Angestellten und einem Freund aufgelauert haben, als diese das Geschäft verließen. Sie bedrohten die Männer mit einer Pistole und forderten sie auf, die Tür wieder zu öffnen. Einer der drei habe dem Angestellten dann ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen und ihn getreten. Der Freund ging dazwischen. Die Opfer konnten schließlich flüchten und die Polizei informieren.

Die Täter suchten das Weite mit einem gestohlenen Wagen, verfolgt von der Polizei. Auf der Flucht bauten sie in Duisburg einen Unfall und flüchteten daraufhin zu Fuß weiter. Mit Hilfe eines Hubschraubers und zahlreicher Beamter konnten die Jugendlichen schließlich festgenommen werden. In dem Auto fanden die Beamten eine Tasche mit einer Schreckschusspistole, mehreren Böllern und einem Brecheisen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die mutmaßlichen Täter waren der Polizei bereits bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: