• Home
  • Regional
  • Erneuter Waldbrand im Harz: Ursache unklar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextGepĂ€ck-Chaos in DĂŒsseldorfSymbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild fĂŒr einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild fĂŒr einen Text14-JĂ€hriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild fĂŒr einen TextFerchichi ĂŒber Liebesleben mit BushidoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Erneuter Waldbrand im Harz: Ursache unklar

Von dpa
15.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Waldbrand in Stiege
Ein Polizeihubschrauber bringt Wasser zum Löschen an einen Waldbrand bei Stiege im Harz. (Quelle: Matthias Bein/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Harz ist erneut ein Waldbrand ausgebrochen. Bei Stiege (Landkreis Harz) seien an einem steilen Hang zunĂ€chst rund 2500 Quadratmeter betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle Harz am Sonntag. SpĂ€ter weitete sich die BrandflĂ€che rasant auf rund 2,5 Hektar aus, wie es hieß. Am Abend berichteten die Behörden, dass das Feuer gelöscht sei.

Das Feuer wurde den Angaben zufolge gegen 14.00 Uhr gemeldet. Etwa zwölf Feuerwehren seien im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Zudem sei ein Hubschrauber aus ThĂŒringen angefordert worden, um den Brand auch aus der Luft zu bekĂ€mpfen. Die Ursache des Feuers sei unklar. Es seien etwa 200 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz.

Unterdessen teilten die Harzer Schmalspurbahnen auf der Internetseite mit, dass der Zugverkehr ab dem Bahnhof Drei Annen Hohne zum Brocken und zurĂŒck eingestellt wurde. Unklar war zunĂ€chst, ob und wie viele AusflĂŒgler davon betroffen waren. Am Abend hieß es von der Leitstelle, es sei niemand in Gefahr gewesen. Im Harz hatte es in den vergangenen Wochen mindestens zwei Mal in grĂ¶ĂŸerem Umfang gebrannt.

Sachsen-Anhalts Forstminister Sven Schulze (CDU) hatte unterdessen am Samstag angekĂŒndigt, das Land wolle sich dafĂŒr starkmachen, dass WaldbrĂ€nde in Deutschland kĂŒnftig schneller erkannt und bekĂ€mpft werden können. Möglich wĂ€re dies durch den Ausbau von Computer- und Kamerasystemen und den Einsatz von Hubschraubern, auch fĂŒr Löscharbeiten in schwer zugĂ€nglichen Gebieten. Am Montag wollen die Agrarminister von Bund und LĂ€ndern zum Thema Waldbrandgefahr beraten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Er hat GerĂ€usche gehört" – wie der vermisste Joe gefunden wurde
FeuerwehrWaldbrand

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website