• Home
  • Regional
  • München
  • München: Fliegerbombenfund bei Günzburg – A8 gesperrt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Blindgänger bei Günzburg – A8 erneut gesperrt

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine leere Autobahn (Symbolbild): Der Verkehr auf der A8 wird zeitweise umgeleitet.
Eine leere Autobahn (Symbolbild): Der Verkehr auf der A8 wird zeitweise umgeleitet. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Autofahrer müssen auf der A8 bei Günzburg am Donnerstag mit Umleitungen und Stau rechnen: Zwei Fliegerbomben in der Nähe der Autobahn werden gesprengt.

Beim schwäbischen Günzburg wird am Donnerstagvormittag erneut die Autobahn 8 (München-Stuttgart) wegen der Sprengung von zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, sind die beiden Bomben bei Bodenuntersuchungen in der Nähe eines Gewerbegebietes entdeckt worden.

Wegen der Beschaffenheit könnten die Bomben nicht entschärft werden und müssten vor Ort gesprengt werden.

A8 München/Stuttgart: Polizei warnt vor größeren Verkehrsbehinderungen

Dafür dürfen sich am Donnerstag ab 9 Uhr keine Menschen innerhalb einer Sperrzone von 500 Metern um den Fundort aufhalten, der Durchgangsverkehr auf der angrenzenden Autobahn soll etwa von 10 bis 12 Uhr umgeleitet werden.

Bereits in der vergangenen Woche war die A8 wegen der Sprengung einer Bombe vorübergehend gesperrt worden. Es müsse nun erneut mit größeren Verkehrsbehinderungen gerechnet werden, kündigte die Polizei an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Goldschakal reißt vier Schafe in Bayern
GünzburgPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website