t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

Julian Nagelsmann und sein Luxus-Grundstück am Tegernsee – der aktuelle Stand


Nagelsmann-Grundstück: Probleme mit dem Baugrund?


Aktualisiert am 01.12.2023Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Gut aufgelegt: Nagelsmann (r.) und Freundin Wurzenberger bei einem Beachvolleyballspiel.Vergrößern des Bildes
Gut aufgelegt: Nagelsmann und Freundin Wurzenberger. Ist eine gemeinsame Villa am Tegernsee in Aussicht? (Archivfoto) (Quelle: IMAGO/Eibner/Memmler)

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat sich am Tegernsee ein Grundstück in Bestlage gekauft. Doch es gibt offenbar Probleme mit dem Baugrund. t-online hat sich dort umgeschaut.

Die Aussicht ist prächtig. Schräg gegenüber, über das Wasser hinweg, liegt das malerische Rottach-Egern. Es ist eine oberbayerische Postkartenidylle, mit im Sommer saftig grünen Hügeln und im Winter oft schneebedeckten Bergen. Bundestrainer Julian Nagelsmann hatte sich im Frühjahr hier am Tegernsee ein Grundstück gekauft, rund 50 Kilometer südlich von München.

Ein findiger Fotograf hatte den heute 36-Jährigen entdeckt, wie er aus dem Rathaus der Stadt Tegernsee kam. Es war kurz nach seiner Entlassung beim FC Bayern, als wolle der gebürtige Oberbayer ein Statement setzen, dass er diese oberbayerische Heimat trotzdem auf keinen Fall verlassen will.

In Sichtweite des mondänen Wellnesshotels

Das Grundstück liegt in Sichtweite des mondänen Wellnesshotels "Das Tegernsee" – samt Blick auf das gleichnamige Gewässer. Doch es gibt ein Problem. Und damit ist nicht gemeint, dass im Sommer am etwas höher platzierten Höhenwanderweg an manchen Wochenenden Tausende Touristen und Münchner Ausflügler am Grundstück vorbeispazieren.

Denn wie t-online bereits berichtete, bereitet just jene Hanglage des 5,5 Millionen Euro teuren Grundstücks Sorgen. Demnach gibt es schon einen Bauplan für eine Villa. Aber das Erdreich müsse zunächst aufwendig und sehr kostspielig abgesichert werden. Ansonsten bestünde die Gefahr, dass Teile des Hangs und im extremsten Fall sogar darüberliegende Grundstücke abrutschen könnten.

Das sagt der Bürgermeister zum Nagelsmann-Grundstück

Nagelsmann hat all das nicht kommentiert. t-online hat indes bei der Stadt Tegernsee nachgefragt. Bürgermeister Johannes Hagn dementierte Baupläne des Bundestrainers nicht und verwies auf "private Angelegenheiten von Herrn Nagelsmann". Aus dem Rathaus hieß es weiter: "Baugrunduntersuchungen sowie gegebenenfalls Hangsicherungsmaßnahmen sind in Hanglagen üblich. Ob und in welchem Umfang diese in einem konkreten Fall erforderlich wären, ist uns vor Einreichung von Bauanträgen nicht bekannt."

Diese Untersuchungen müssten vom Bauwerber selbst vorgenommen werden. Die Ergebnisse müssten wiederum der Baugenehmigungsbehörde, hier dem Landratsamt Miesbach, zum Nachweis der Standsicherheit der Gebäude vorgelegt werden, erklärte Hagn. Das Landratsamt wollte auf Anfrage jedoch keine Gerüchte zum prominenten Grundstücksbesitzer kommentieren.

Nur wenige Hundert Meter weiter lebt Manuel Neuer

Laut dem akribisch gepflegten digitalen Bürgerinformationssystem der Gemeinde (rund 3.700 Einwohner) war in den vergangenen Monaten ein besonderes Grundstück auch Thema im Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss des Stadtrates Thema. Brisant: Es liegt Luftlinie nur wenige Hundert Meter vom Anwesen des Fußballweltmeisters Manuel Neuer auf dem Tegernseer Leeberg entfernt. Am Ende von Nagelsmanns Zeit bei den Bayern galt das Verhältnis der beiden als zerrüttet, weil der Coach Neuers beliebten Torwarttrainer Toni Tapalovic unsanft rausgeworfen hatte. Werden sie jetzt doch keine Nachbarn?

Bürgermeister Hagns Aussage zu Hangsicherungsmaßnahmen lässt sich anhand des "Umweltatlas" des Bayerischen Landesamtes für Umwelt nachvollziehen. Demnach besteht der Hang der Stadt Tegernsee überwiegend aus Gley und Braunerde, Ton ist dagegen gerade in Wassernähe wenig enthalten. Ton gilt aber als stabiles Bau- und Untergrundmaterial, wird etwa zur Abdichtung von Kanälen und Deichen verwendet. Es kommt kein Wasser hindurch. Der Gleyboden enthält dagegen teils sehr viel Grundwasser.

Was sich vom Höhenwanderweg am Tegernsee aus beobachten lässt: Auf dem 793 Quadratmeter großen Grundstück sind keine Bagger, Betonmischer und Baukräne angerückt. Und so bleibt dem Bundestrainer neben der Nationalmannschaft, mit der er zuletzt 2:3 gegen die Türkei und 0:2 in Österreich verlor, eine zweite Großbaustelle.

Verwendete Quellen
  • Anfrage an Johannes Hagn, Bürgermeister Tegernsee Anfrage an das Landratsamt Miesbach
  • Recherche vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website