Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Corona-Ausbruch im Münchner Stadtrat

Von t-online, MaM, ads

Aktualisiert am 02.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Rathaus in München (Archivbild): Mehrere Mitarbeiter wurden positiv auf das Coronavirus getestet.
Rathaus in München (Archivbild): Mehrere Mitarbeiter wurden positiv auf das Coronavirus getestet. (Quelle: Ulrich Wagner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Nach einer Sitzung bekamen zahlreiche Münchner Stadträte eine rote Corona-Warnung aufs Handy, mehrere PCR-Tests der Lokalpolitiker fielen positiv aus. Geplante Sitzungen dürfen nun nicht stattfinden.

Im Münchner Stadtrat gibt es offenbar einen Corona-Ausbruch, mehrere Lokalpolitiker haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Alle weiteren Sitzungen des Jahres wurden in der Folge abgesagt, wie "SZ" berichtet, bis auf eine unaufschiebbare Vollversammlung für dringliche Themen. Demnach sollen die ersten Sitzungen im neuen Jahr zunächst digital stattfinden.

Bei mehreren Mitgliedern des Stadtrats hatte zuvor die Corona-Warnapp Alarm geschlagen. Wie die "tz" berichtet, war in der Vollversammlung am vorigen Donnerstag ein Teilnehmer mit Corona infiziert.

Nach Angaben einer Sprecherin der SPD-Fraktion gegnüber t-online hatten mehrere Fraktionsmitglieder von SPD/Volt sowie der Grünen-Rosa-Liste eine rote Warnmeldung erhalten. Alle Anwesenden hätten sich daraufhin einem PCR-Test unterzogen – die teils positiv ausfielen.

Corona in München: Vorerst keine Präsenz mehr im Stadtrat

Auch in den übrigen Fraktionen unterzogen sich die Mitarbeiter einem PCR-Test, berichtet die "Süddeutsche Zeitung", die Auswertung dauert an. "Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst und versuchen gleichzeitig, alle wichtigen politischen Beschlüsse zu fassen", so Anne Hübner, Vorsitzende der SPD/Volt-Fraktion.

Weitere Artikel

"Komplett geisteskrank"
Klinik wirft Frau wegen Corona-Video raus
Uniklinik in München (Symbolfoto): Die Klinik distanziert sich von der Mitarbeiterin.

Döner in Berlin
Ermittler entdecken drei Tonnen Gammelfleisch – Betrieb dicht
Produktion von Dönerfleisch in Berlin (Symbolfoto): Ein Betrieb in Neukölln musste nun geschlossen werden.

Blindgänger übersehen
Explosion von Fliegerbombe in München: Staatsanwaltschaft ermittelt
Umgestürzter Radlader auf einer Baustelle in München: Eine Fliegerbombe war am Mittwochmittag explodiert.


Zunächst war nur eine geplante Sitzung von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) abgesagt worden, wie Hübner t-online bestätigte. "Wir sprechen uns dafür aus, solange nicht mehr in Präsenz zu tagen, bis die Lage komplett geklärt ist."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Wenn wir kommen, werden Schwule mit Messern aufgeschlitzt"
Von Katharina Weiß
CoronavirusSPD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website