• Home
  • Regional
  • M√ľnchen
  • Aufschrei in M√ľnchen: 18-J√§hrige in Video zusammengeschlagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f√ľr einen TextEx-FDP-Chef Martin Bangemann ist totSymbolbild f√ľr einen TextDrosten zeigt "Querdenker" anSymbolbild f√ľr ein VideoHochwasser und Erdrutsche in √ĖsterreichSymbolbild f√ľr einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f√ľr einen TextGesundheitskarte kommt aufs HandySymbolbild f√ľr einen TextDirndl bei G7-Gipfel? S√∂der sauerSymbolbild f√ľr einen TextNeue ARD-Partnerin f√ľr SchweinsteigerSymbolbild f√ľr einen TextFKK-Gaffer blockieren Retter ‚Äď Mann totSymbolbild f√ľr einen TextStummer Schlaganfall: So t√ľckisch ist erSymbolbild f√ľr einen TextKapituliert Sylt jetzt vor den Punks?Symbolbild f√ľr einen Watson TeaserGuardiolas Plan mit Ex-Bundesliga-StarSymbolbild f√ľr einen TextSchlechtes H√∂ren erh√∂ht das Demenzrisiko

Aufschrei nach Video: 18-J√§hrige in M√ľnchen zusammengeschlagen

Von t-online, ads

20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Einsatzwagen in M√ľnchen (Archivbild): Die 18-J√§hrige landete verletzt im Krankenhaus.
Ein Einsatzwagen in M√ľnchen (Archivbild): Die 18-J√§hrige landete verletzt im Krankenhaus. (Quelle: Die Videomanufaktur)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein brutales Handyvideo kursiert in den sozialen Medien: Es ist zu sehen, wie ein junger Mann in M√ľnchen ein M√§dchen zusammenschl√§gt. Der Fall schl√§gt hohe Wellen in der bayrischen Landeshauptstadt.

Ein junger Mann schl√§gt einer Jugendlichen in M√ľnchen immer wieder ins Gesicht, selbst als sie schon am Boden liegt. Das zeigen Videoaufnahmen, die in den sozialen Medien kursieren. Zuerst berichtete "Bild". Die Polizei mahnt jedoch, keine Aufnahmen im Netz zu verbreiten: Der T√§ter ist schon bekannt.

Wie die M√ľnchner Polizei mitteilt, hatte sich die Tat am 7. Mai 2022 ereignet: Eine 18-J√§hrige aus Weilheim-Schongau sei mit einem 20 Jahre alten Starnberger in einem Club feiern gegangen. Als sich ein Streit entfachte, haben demnach die T√ľrsteher den jungen Mann rausgeworfen.

Als die 18-J√§hrige dann gegen 2 Uhr den Club verlie√ü, habe der 20-J√§hrige sie in einer Seitenstra√üe abgefangen ‚Äď und ihr mehrfach ins Gesicht geschlagen. Auch als sie zu Boden ging, lie√ü er nicht von ihr ab, so die Polizei: "Dort schlug der 20-J√§hrige ihr erneut mehrmals ins Gesicht."

Polizei M√ľnchen: T√§ter ist bekannt

Ein Rettungswagen habe die junge Frau mit Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der junge Mann sei beim Eintreffen der alarmierten Beamten bereits verschwunden gewesen ‚Äď er ist jedoch namentlich bekannt. Gegen den jungen Mann laufen bereits Ermittlungen, wie ein Polizeisprecher t-online erz√§hlt. N√§here Angaben konnte er nicht machen. Das Netz spekuliert unterdessen √ľber die Identit√§t des Tatverd√§chtigen.

Der Polizei sind die Videoaufnahmen im Internet bekannt: Sie seien von unbeteiligten Zeugen gemacht worden. Dennoch weist sie darauf hin, dass Hinweise zu Straftaten immer direkt der Polizei gesendet werden sollten ‚Äď nicht im Internet verbreitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
S√∂der sauer wegen Spott f√ľr G7-Auftritt: "Tief provinziell und kleinkariert"
Polizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website