Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 – Sebastian Vettel ätzt nach Technikpanne: "Wie in der Kreisliga"

Frust nach Saisonfinale  

Vettel ätzt nach Technikpanne: "Das ist hier wie in der Kreisliga"

02.12.2019, 09:40 Uhr | aj , sid , t-online.de

Formel 1 – Sebastian Vettel ätzt nach Technikpanne: "Wie in der Kreisliga" . Sebastian Vettel: Der Ferrari-Pilot hat auch beim Saisonfinale in Abu Dhabi enttäuscht. (Quelle: imago images/eel-fotografie/Eberhard Krieger)

Sebastian Vettel: Der Ferrari-Pilot hat auch beim Saisonfinale in Abu Dhabi enttäuscht. (Quelle: imago images/eel-fotografie/Eberhard Krieger)

Sebastian Vettel hat seinem Ärger über sein schlechtes Ergebnis beim letzten Formel-1-Rennen in Abu Dhabi vor laufender Kamera Luft gemacht. Der Ferrari-Star schimpfte heftig über eine Panne der Rennleitung.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat sich über sein enttäuschendes Ergebnis beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi geäußert – und dabei vor allem über technische Unzulänglichkeiten der Rennleitung geschimpft. Der 32-Jährige ging bei dem Rennen als fünfter ins Ziel.

"Ich habe auf die Freigabe des DRS-Systems gewartet, aber das kam nicht. Es ist ein bisschen, wie in der Kreisliga hier. Ich weiß nicht, wie sowas passieren kann", sagte der Ferrari-Star vor laufender Kamera bei RTL. "Das liegt wahrscheinlich daran, dass fast kein Geld in diesem Sport vorhanden ist."

Überholmanöver nicht möglich gewesen

Die Überholhilfe DRS, bei der der Heckflügel umgeklappt werden kann, war wegen eines technischen Defekts bei allen Fahrern bis zur 17. Runde nicht freigegeben. Die technische Panne hatte Vettel die Chance auf ein erfolgreiches Überholmanöver gegen Max Verstappen in der Anfangsphase gekostet. 



Für Vettel passte das Finale ins Bild des absolut enttäuschenden Jahres 2019. Nach einem schwachen Qualifying, einem neuerlichen Fehler seiner Boxencrew und einer überschaubaren Rennleistung kam der Heppenheimer mehr als eine Minute nach Hamilton ins Ziel. Und schließt die Saison auf WM-Rang fünf ab, das ist sein schlechtestes Resultat in fünf Jahren bei Ferrari.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal