Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Traumtor sichert Arminia ein Remis gegen Union

...

Zweitligaspiel in Bielefeld  

Union jubelt über Last-Minute-Tor – doch der Schiri pfeift vorher ab

05.02.2018, 23:15 Uhr | dpa, sid

Traumtor sichert Arminia ein Remis gegen Union. Nicht einverstanden mit dem Zeitpunkt des Abpfiffs.: Die Spieler von Union Berlin stürmten nach der Partie in Bielefeld auf den Unparteiischen Tobias Reichel (3. v. l.) zu. (Quelle: Matthias Koch)

Nicht einverstanden mit dem Zeitpunkt des Abpfiffs.: Die Spieler von Union Berlin stürmten nach der Partie in Bielefeld auf den Unparteiischen Tobias Reichel (3. v. l.) zu. (Quelle: Matthias Koch)

Arminia Bielefeld und Union Berlin hängen weiter im Mittelfeld der zweiten Liga fest. Im direkten Duell präsentierten sich beide jedoch besser als ihr Tabellenstand, wobei am Ende der Schiedsrichter im Fokus stand.

Nach acht Spielen ohne Sieg hat Union Berlin seine Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg wohl endgültig verspielt. Die Köpenicker kamen im Zweitligaspiel bei Arminia Bielefeld über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus und stehen weiterhin auf Rang zehn.

Mit acht Punkten Rückstand auf Platz drei liegt Union weit hinter den Aufstiegsrängen. Die Ostwestfalen verpassten mit dem Remis den Sprung ins obere Tabellendrittel. Vor 13.542 Zuschauern in der Schüco-Arena erzielte Steven Skrzybski (16.) den Treffer für Union, Konstantin Kerschbaumer (53.) traf für Bielefeld.

Skrzybski trifft nach dem Schlusspfiff ins Tor

"Wir haben viel mehr für das Spiel gemacht. In der letzten Sekunde haben wir Glück, dass der Schiri abpfeift. Ich kann mit dem Punkt leben", sagte Arminia-Trainer Jeff Saibene bei Sky.

In der 5. Minute der Nachspielzeit war ein Schuss im Tor gelandet, doch Schiedsrichter Tobias Reichel (Stuttgart) hatte Sekunden zuvor abgepfiffen. Darauf folgten heftige Proteste der Berliner.

Bielefeld ohne Torjäger Klos

Durch die Sperren von Toni Leistner und Philipp Hosiner musste Union umbauen. So rückten neben Neuzugang Marvin Friedrich gleich drei weitere neue Spieler in die Startformation. Bei den Bielefeldern saß Torjäger Fabian Klos grippegeschwächt zunächst auf der Bank, für ihn stürmte zunächst Leandro Putaro. Zudem kehrte Manuel Prietl nach Sperre in die Anfangsformation zurück.

Mit verändertem Team und einem 3-5-2-System kamen die Gäste nach anfänglichen Schwierigkeiten gut in die Partie und nutzten ihre erste Torchance zur 1:0-Führung. Nach einem Fehler von Florian Dick überwand Skrzybski Arminias Schlussmann Stefan Ortega mit einem Heber und erzielte seinen achten Saisontreffer.

Die Bielefelder waren im Abschluss nicht so konsequent und konnten ihre Möglichkeiten durch Andreas Voglsammer (12.) und Putaro (42.) zunächst nicht nutzen. Im zweiten Abschnitt verstärkten die Ostwestfalen den Druck und kamen durch einen sehenswerten Treffer von Kerschbaumer aus der Distanz zum Ausgleich. Skrzybski (50.) und Marcel Hartel (73.) vergaben weitere gute Möglichkeiten für Union, doch am Ende mussten sich die Gäste mit dem Remis begnügen – und den aus ihrer Sicht zu frühen Abpfiff des Unparteiischen akzeptieren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen sid, dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018