Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

VfB Stuttgart: Assisten von Thomas Tuchel offenbar Trainerkandidat

Nachfolge von Walter  

Bericht: Tuchel-Assistent könnte VfB-Trainer werden

24.12.2019, 14:02 Uhr | t-online.de, dpa

VfB Stuttgart: Assisten von Thomas Tuchel offenbar Trainerkandidat. Zsolt Löw (l.): Zusammen mit Arno Michels (m.) ist er Co-Trainer von Thomas Tuchel. (Quelle: imago images/Martin Hoffmann)

Zsolt Löw (l.): Zusammen mit Arno Michels (m.) ist er Co-Trainer von Thomas Tuchel. (Quelle: Martin Hoffmann/imago images)

Einen Tag vor Heiligabend sorgte der VfB Stuttgart für eine echte Überraschung. Die Schwaben entließen Trainer Tim Walter trotz Tabellenplatz drei. Die Suche nach einem Nachfolger läuft auf Hochtouren.

Zweitligist VfB Stuttgart soll bei der Suche nach einem neuen Trainer laut Informationen der "Stuttgarter Zeitung" auch Zsolt Löw im Blick haben. Der Ex-Profi arbeitet derzeit als Assistenzcoach des einstigen Dortmunder Coaches Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain. Einen konkreten Kontakt habe es bisher aber weder zu Löw noch zu anderen möglichen Kandidaten gegeben, hieß es weiter.

Auch Anfang und Schwarz wurden thematisiert

Der VfB hatte am Montagabend die Trennung vom bisherigen Trainer Tim Walter bekanntgegeben, der erst im Sommer von Holstein Kiel gekommen war. Trotz Tabellenplatz drei zur Winterpause sah der Bundesliga-Absteiger der Vorsaison seine Ziele für diese Spielzeit nach zuletzt schwächeren Leistungen gefährdet. Eine Entscheidung über einen Nachfolger sei noch nicht gefallen, sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger in einer Mitteilung.

Wie der "Kicker" schrieb, soll in der Führung der Stuttgarter bereits über den ehemaligen Mainzer Trainer Sandro Schwarz und den früheren Kölner Coach Markus Anfang diskutiert worden sein. Die "Stuttgarter Zeitung" berichtete indes, beide spielten bei den Zukunftsszenarien des deutschen Ex-Meisters keine Rolle.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal