Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Transfermarkt 2. Liga: Nürnberg holt Torjäger Schäffler - 96 Japaner Muroya

Transfermarkt 2. Liga  

Nürnberg holt Torjäger Schäffler - 96 Japaner Muroya

14.08.2020, 12:33 Uhr | dpa

Transfermarkt 2. Liga: Nürnberg holt Torjäger Schäffler - 96 Japaner Muroya. Geht künftig für den 1.

Geht künftig für den 1. FC Nürnberg auf Torejagd: Manuel Schäffler. Foto: Armin Weigel/dpa. (Quelle: dpa)

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat in Manuel Schäffler einen neuen Stürmer verpflichtet. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist mitteilte, kommt der 31-Jährige von Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden.

Schäffler ist nach Tom Krauß (RB Leipzig), Christian Früchtl und Sarpreeth Singh (beide FC Bayern München) der vierte Neuzugang des "Clubs". In der vergangenen Saison traf der wuchtige Angreifer in 32 Spielen 19 Mal und war damit hinter Fabian Klos (Arminia Bielefeld) Zweiter der Torjägerliste.

+++

Der FC St. Pauli hat Mittelfeldspieler Lukas Daschner vom Drittligisten MSV Duisburg verpflichtet. Der 21-Jährige erhält bei den Hamburgern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023, teilte der Verein mit. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Daschner spielte seit 2013 in Duisburg, zunächst im Nachwuchs, seit 2017 bei den Profis. In der vergangenen Saison kam er auf 38 Pflichtspieleinsätze. Dabei gelangen ihm zwölf Tore. "Wir wollen in der kommenden Saison deutlich mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld entwickeln, und genau diese Eigenschaft bringt Lukas mit", sagte Cheftrainer Timo Schultz.

+++

Hannover 96 hat den japanischen Nationalspieler Sei Muroya verpflichtet. Der 26 Jahre alte Außenverteidiger kommt vom FC Tokio und unterschrieb einen Dreijahresvertrag, wie die Niedersachsen mitteilten. "Sei Muroya ist ein technisch versierter, schneller, beidfüßiger Außenverteidiger, der gute Flanken schlägt. Er verfügt über eine große Mentalität und ist enorm laufstark. Sei Muroya kann sowohl Rechts- als auch Linksverteidiger spielen – für unseren Kader ist er ein absoluter Mehrwert", sagte Hannovers Sportdirektor Gerhard Zuber.

+++

Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat einen vierten Torhüter verpflichtet. Der 26 Jahre alte Felix Dornebusch unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Niedersachsen und soll dort mit Jasmin Fejzic, Marcel Engelhardt und Yannik Bangsow um den Platz im Tor konkurrieren. Der Keeper stand zuletzt beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag und spielte in der Zweiten Liga auch schon für den VfL Bochum. "Er ist ein anderer Torwarttyp, dessen Stärke unter anderem in der Strafraumbeherrschung liegt", sagte Sportdirektor Peter Vollmann zur Begründung dieses überraschenden Transfers. "Wir sehen in ihm auf jeden Fall das Potenzial für die Nummer eins im Tor."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal