• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga-Prognose: Wer wird Meister, wer steigt ab?


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Endet Bayerns Meisterserie in diesem Jahr?

t-online, Von der t-online-Sportredaktion

Aktualisiert am 06.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Der FC Bayern: Auch in diesem Jahr sind die Münchner wieder der Topfavorit auf den Meistertitel.
Der FC Bayern: Auch in diesem Jahr sind die Münchner wieder der Topfavorit auf den Meistertitel. (Quelle: IMAGO/Markus Ulmer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextErmittlungen gegen Trump-Anwalt GiulianiSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Der Bundesligastart steht bevor. Wer wird Meister, wer steigt ab? Die t-online-Sportredaktion wagt eine Prognose – mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

Zehnmal in Folge hat der FC Bayern zuletzt die Deutsche Meisterschaft gewonnen und nimmt nun Nummer elf in Angriff. Allerdings müssen die Münchner dabei ohne ihren zum FC Barcelona abgewanderten Topstürmer Robert Lewandowski auskommen, der in der vergangenen Saison noch 50 Pflichtspieltore erzielte.

Die Chance für Borussia Dortmund, RB Leipzig oder Bayer Leverkusen, das Meisterabo der Bayern in diesem Jahr zu beenden?

Die t-online-Prognose der Abschlusstabelle für die Saison 2022/2023

1. FC Bayern
2. Borussia Dortmund
3. RB Leipzig
4. Bayer Leverkusen
5. Eintracht Frankfurt
6. Borussia Mönchengladbach
7. VfL Wolfsburg
8. SC Freiburg
9. TSG 1899 Hoffenheim
10. Union Berlin
11. FSV Mainz 05
12. 1. FC Köln
13. Hertha BSC
14. FC Schalke 04
15. Werder Bremen
16. VfB Stuttgart
17. FC Augsburg
18. VfL Bochum

Die t-online-Redaktion glaubt nicht daran und tippt nahezu geschlossen auf den nächsten Münchner Meistertitel. Schließlich haben sich die Bayern unter anderem durch Sadio Mané und Matthijs de Ligt mit neuen Superstars hochkarätig verstärkt. Ein Redakteur setzt mit Leverkusen allerdings auch auf einen echten Überraschungsmeister. Die Mehrheit nennt aber Borussia Dortmund als Bayernjäger Nummer eins und sortiert Leverkusen noch hinter Leipzig ein. Was der Leiter der Sportredaktion, Andreas Becker, und der stellvertretende Chefredakteur, Florian Wichert, meinen, hören Sie in dieser Podcast-Folge:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
RTL-Moderatorin Lola Weippert: "Ich trage keinen BH"
1381223139


Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Geht es nach der Prognose der t-online-Sportredaktion, würden der FC Augsburg und der VfL Bochum als direkte Absteiger ganz am Tabellenende landen und der VfB müsste in die Relegation. Die beiden Aufsteiger FC Schalke und Werder Bremen würden dagegen in der Liga bleiben.

Spannend ist auch die Frage, wer Lewandowski als Torschützenkönig ablösen wird. Dabei räumt das t-online-Team Leverkusens Patrik Schick und Sadio Mané die besten Chancen ein. Ein überraschender Name wird aber auch hier genannt: Edinson Cavani, der aktuell beim BVB als Ersatz für den an Hodenkrebs erkrankten Sébastien Haller zumindest gehandelt wird. Ein Außenseitertipp kommt auch von t-online-Redakteur Jannik Meyer: "Lucas Alario, weil er in Frankfurt mehr Spielzeit bekommt als in Leverkusen und in jedem Spiel für ein Tor gut ist."

Doch wie immer ist klar: Am Ende kann alles auch ganz anders kommen. Wer steigt ab? Wer kommt nach Europa? Wer wir Meister? Die 60. Bundesligasaison wird mit Spannung erwartet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julian Buhl
1. FC Köln1. FC Union Berlin1. FSV Mainz 05BVBBayer 04 LeverkusenBorussia MönchengladbachEintracht FrankfurtFC AugsburgFC BarcelonaFC Bayern MünchenFC Schalke 04RB LeipzigSC FreiburgSV Werder BremenTSG 1899 HoffenheimVfB StuttgartVfL BochumVfL Wolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website